VG-Wort Pixel

Henley Passport Index Die mächtigsten Reisepässe der Welt führen in 192 Länder – Deutschland nur auf Platz zwei

Reisepässe aus aller Welt liegen nebeneinander.
Die mächtigsten Pässe erlauben ein visumfreies Reisen oder Visum bei Einreise in 192 Länder.
© Thomas Imo/ / Picture Alliance
Obwohl die Pässe der EU-Staaten viel Reisefreiheit bieten, führen zwei asiatische Staaten das Ranking der mächtigsten Reisepässe an. Zu diesem Ergebnis kommt der Henley Passport Index 2021.

Noch nie war die Kluft in der Reisefreiheit so groß wie in diesem Jahr, stellt Henley & Partners fest, eine in London ansässige Beratungsfirma für Staatsbürgerschaft und Aufenthaltsrecht. Grund hierfür seien die durch die Corona-Pandemie zugenommen Reisebeschränkungen, die zum größten globalen Gefälle in der Reisefreiheit in der 16-jährigen Geschichte des Index geführt hätten.

Seit 2006 ermittelt das Unternehmen mit dem Henley Passport Index, der auf exklusiven Daten der International Air Transport Association (IATA) basiert, regelmäßig die reisefreundlichsten Pässe der Welt. Der Index umfasst 199 Reisepässe und 227 Reiseziele.

Reisepässe aus Japan und Singapur führen Ranking an

Dem jüngsten Henley Passport Index zufolge haben Japan und Singapur die mächtigsten Reisepässe der Welt. Beide Länder bieten visumfreies Reisen oder Reisen mit Visum bei Einreise in 192 Länder an.

Deutschland landet, gemeinsam mit Südkorea, auf Platz zwei mit 190 Punkten. Finnland, Italien, Luxemburg und Spanien folgen mit 189 Punkten auf Platz drei.

Die mächtigsten Pässe für das Jahr 2021 sind:

1. Japan, Singapur (192 Reiseziele)

2. Deutschland, Südkorea (190)

3. Finnland, Italien, Luxemburg, Spanien (189)

4. Österreich, Dänemark (188)

5. Frankreich, Irland, Niederlande, Portugal, Schweden (187)

6. Belgien, Neuseeland, Schweiz (186)

7. Tschechische Republik, Griechenland, Malta, Norwegen, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten (185)

8. Australien, Kanada (184)

9. Ungarn (183)

10. Litauen, Polen, Slowakei (182)

Afghanistan auf letztem Platz

Am schlechtesten schneidet Afghanistan ab. Mit gerade einmal 26 Punkten landet das Land noch hinter Pakistan, Syrien und dem Irak.

Mehrere Pässe haben gerade mal visumfreien Zugang zu weniger als 40 Ländern:

109. Nordkorea (39 Punkte)

110. Nepal und Palästinensische Gebiete (37)

111. Somalia (34)

112. Jemen (33)

113. Pakistan (31)

114. Syrien (29)

115. Irak (28)

116. Afghanistan (26)

Quelle: Henley & Partners


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker