HOME

Eltern wehren sich gegen Urteil im Stuttgarter Raser-Prozess

Stuttgart - Nach dem Urteil im Prozess um den Raser-Unfall mit zwei Toten in Stuttgart haben die Eltern der getöteten 22-Jährigen Revision eingelegt. Das bestätigte ihr Anwalt. Damit wird sich nun voraussichtlich der Bundesgerichtshof in Karlsruhe mit dem Fall beschäftigen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und weitere Nebenkläger prüfen ebenfalls eine Revision. Das Stuttgarter Landgericht hatte den 21 Jahre alten Angeklagten am vergangenen Freitag zu fünf Jahren Jugendstrafe verurteilt.

Ärzte in blau-grüner OP-Kleidung entbinden ein Kind per Kaiserschnitt

Fall in Berlin

Nach Tötung eines Zwillings: Gericht verurteilt Frauenärzte wegen Totschlags

Doch Prozess wegen Terrorverdachts gegen Franco A.

Franco A. muss vor Gericht

Rechtsterrorismus

Anklage zugelassen: Franco A. muss nun doch vor Gericht

BGH

Unternehmerin klagt

Bundesgerichtshof verhandelt über Bewertungen auf Yelp

BGH verhandelt über Unternehmens-Bewertungen auf Yelp

Mutmaßliche IS-Anhängerin nach Einreise in Untersuchungshaft

Amazon-Bewertungen vor dem BGH

Klage gegen Händler

Unrichtige Produktbewertungen auf Amazon: BGH klärt Haftung

BGH klärt Haftung bei unrichtigen Amazon-Bewertungen

BGH urteilt zu Mietspiegeln

Urteil des BGH

Mieterhöhung darf nicht auf 20 Jahre altem Mietspiegel fußen

BGH lässt späten Widerruf von Auto-Kreditverträgen nicht zu

BGH

Zwei Fälle vor Gericht

Auto-Kreditverträge vor BGH - Dieselfahrer suchen Ausstieg

BGH prüft Auto-Kreditverträge

Anführer der Terrormiliz Abu Bakr Al-Bagdadi
+++ Ticker +++

News von heute

IS-Miliz bestätigt Tod von Anführer al Bagdadi und verkündet Nachfolger

BGH bestätigt Freisprüche für Ex-Deutsche-Bank-Chefs

BGH bestätigt Freisprüche für Ex-Deutsche-Bank-Chefs

Bundesgerichtshof bestätigt Freisprüche für Ex-Deutsche-Bank-Chefs

Prozess

Revisionsverfahren

BGH urteilt über Freisprüche für Ex-Deutsche-Bank-Chefs

Weltspartag im Zinstief

Deutsche trauen Aktien nicht

Anachronismus oder Appell? Weltspartag im Zinstief

Deutsche-Bank-Chefs im Jahr 2015 vor dem Landgericht München

BGH prüft Freisprüche von drei früheren Deutsche-Bank-Chefs

Josef Ackermann, Jürgen Fitschen und Rolf Breuer

Freisprüche werden geprüft

Bundesgerichtshof: Prozess gegen frühere Deutsche-Bank-Chefs

Prozess

Vorwurf: Versuchter Betrug

BGH prüft Freisprüche für frühere Deutsche-Bank-Chefs

Streichen, lackieren, schleifen

Was Mieter in der Wohnung wirklich renovieren müssen

Verschiedene Brötchen in einem Korb

Bundesgerichtshof entscheidet über Sonntagsverkauf in Bäckereien