HOME

Dritter Berliner Prozess gegen Ku'damm-Raser beginnt

Berlin - Nach einem illegalen Autorennen mit tödlichen Folgen auf dem Berliner Kurfürstendamm stehen ab heute erneut zwei Raser vor dem Landgericht. Es ist bereits der dritte Prozess in Berlin gegen die mittlerweile 29 und 27 alten Männer. Sie sollen in der Nacht zum 1. Februar 2016 einen unbeteiligten 69-Jährigen totgefahren haben. Die Anklage lautet wiederum auf Mord. Der Bundesgerichtshof hatte bereits ein Urteil kassiert, weil die Karlsruher Richter den Tötungsvorsatz als nicht ausreichend belegt ansahen. Der Fall wurde zur Neuverhandlung nach Berlin zurückverwiesen.

Danone hat Ärger mit seinem Bio-Mineralwasser

Streit um Volvic

Warum eine kleine Ökobrauerei Danone den Kampf ansagt

BGH stärkt Mieterschutz bei kommunalen Immobilienverkäufen

Bundesgerichtshof

Lebenslanges Wohnrecht?

BGH verhandelt über Kündigungsschutz für langjährige Mieter

BGH verhandelt über Kündigungsschutz für langjährige Mieter

Ralf Zietz lehnt an einem Schrank in seinem Büro

Fall vor dem BGH

Ralf Zietz spendete seiner Frau eine Niere - warum er den Eingriff heute bereut

Youtube

Wer war's?

BGH klärt Auskunftsanspruch bei illegalen Uploads

Zwei verheiratete Frauen

Verheiratete Frauen werden nicht automatisch gemeinsam Eltern

Trompete

Wie viel Musik ist zumutbar?

Tötörötöö im Reihenhaus - BGH urteilt über Trompetenspiel

Nachbarschaftsstreit um Trompetenspiel

Bundesgerichtshof verkündet Urteil in Nachbarschaftsstreit um Trompetenspiel

Neuwagen in einem BMW-Autohaus

Bundesgerichtshof stärkt Rechte von Autokäufern bei schweren Mängeln am Wagen

Neuwagen

Auto zeigte Warnmeldung

Wann ist Ersatz fällig? BGH urteilt über Neuwagen mit Mangel

Ein SEK-Beamter in Köln, der Koffer des Geiselnehmers

Geiselnahme von Köln

Bundesanwalt ermittelt wegen Terrorverdachts – Polizei zeigt Video von Explosion

Von Daniel Wüstenberg
Ein Gericht sprach den Mann (blaues Hemd) schuldig, eine Camperin vergewaltigt zu haben

Revisionsprozess

Er vergewaltigte eine Frau vor den Augen ihres Freundes - nun reduziert ein Gericht seine Strafe

Video

Weitere Ermittlungen gegen mutmaßlich Rechtsextreme von "Revolution Chemnitz"

Bundesrechnungshof: Schild am Eingang

Bundesrechnungshof

Seitenhieb auf Schröder: Kritik an "Vollausstattung" der Alt-Bundeskanzler

Donald Trump Kim Jong Un
+++ Ticker +++

News des Tages

USA verlangen Denuklearisierung von Nordkorea bis Januar 2021

Der Angeklagte im September 2017 vor Gericht

Revisionsprozess

Strafmaß des Camping-Vergewaltigers wird noch mal verhandelt

Gedenkort in Kandel

Staatsanwaltschaft legt nach Mordurteil in Fall Kandel Revision ein

Landgericht Berlin

Berliner Autoraserprozess muss neu starten

Eventim ist einer der hierzulande größten Tickerthändler.

Print@Home

BGH erklärt Eventims Ticketgebühr für unzulässig - doch der Händler hält sich eine Option offen

Muster von Konzertkarten des Veranstalters Eventim

Gebühr von 2,50 Euro für elektronisches Ticket zum Selbstausdrucken unzulässig

Immer wieder Streit um das Streichen der Mietwohnung

BGH stärkt Rolle von Mietern bei Verantwortung für Schönheitsreparaturen

Mietwohnungen in Kiel

BGH verkündet Urteil zur Verantwortung von Mietern für Schönheitsreparaturen