HOME
Ein Fahrzeug der Polizei

Nachrichten aus Deutschland

Nach Körperverletzung: Kinder zeigen Zivilcourage und verfolgen Täter

Stromverbrauch verrät Cannabis-Anbau +++ Teterow: Fünfjähriger stirbt nach Sturz in Gartenteich +++ Bedburg-Hau: Auto kracht in Wohnzimmerfenster +++ Riedlingen: Betrunkener Radler randaliert in Rettungswagen +++ Nachrichten aus Deutschland.

Protest gegen Jamal-Khashoggi-Verschwinden
+++ Ticker +++

News des Tages

Fall Khashoggi: Saudi-Arabien räumt Tötung von Journalist ein

Kirchheim - Polizeieinsatz - Tote - Verletzte

Kirchheim in Rheinland-Pfalz

Schießerei bei Polizeieinsatz: Mutter und Sohn sterben - zwei Beamte schwer verletzt

Bei der Schlange in Lörrach handelte es sich um eine "asiatische Kletternatter", hier ist eine Äskulapnatter abgebildet

Nachrichten aus Deutschland

Schlange bei Auszug vergessen: Nachmieterin wird von Natter gebissen

Lebensmittelskandal

In diesen Produkten steckt Pferdefleisch

Crawford-Erpressung

Rache für die Abschiebung

Cindy Crawford

Angeklagter gesteht Supermodel-Erpressung

Anklage erhoben

Deutscher soll Crawford erpresst haben

Geständnis abgelegt

Haftbefehl gegen mutmaßlichen Crawford-Erpresser

Brennstoffzelle

Daimler verliert Partner Ford

Reportage: Boom beim Schrotthändler

Eilige Drucksache

Deutsche Bahn

Kein Streik am Donnerstag

Taurus World Stunt Awards

Hollywood feiert seine Stuntmänner

30 Jahre Schlecker

Der Drogerie-König muss kämpfen

Gewerkschaft

Keine Einigung bei Siemens-Verhandlungen

ADAC-Test 2003

Ergebnisse: Analyse und Kritik

WOCHE 17/2002

Was zählen Schafe wenn sie nicht einschlafen können? (Wim Smet, Bad Arolsen)

FRAGE DER LETZTEN WOCHE

Wo sind die vielen zweiten Socken? (Uwe Wallner, Hemer)

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(