HOME

Dominikanische Republik: Junges Ehepaar stirbt auf Hochzeitsreise unter mysteriösen Umständen

Ein junges Ehepaar aus den Niederlanden verbringt seine Hochzeitsreise in der Dominikanischen Republik. Die beiden machen einen Tagesausflug. Kurz danach sind sie tot - und niemand weiß, warum.

Das Paar befand sich auf Hochzeitsreise in Punta Cana

Das Paar befand sich auf Hochzeitsreise in einem Luxusresort in Punta Cana (Symbolfoto)

Es ist ein Fall, der Rätsel aufgibt. In der ist am Sonntag ein Ehepaar gestorben, nachdem es von einem Tagesausflug zurückkam. Wie die beiden Eheleute ums Leben kamen, ist allerdings noch unklar.

Wie der niederländische "Telegraaf" berichtet, war das junge Ehepaar auf Hochzeitsreise und wohnte in einem Luxusressort im beliebten Touristenort . "Sie haben zusammen mit anderen Touristen einen Tagesausflug zu einem Naturschutzgebiet gemacht. Als sie wieder zurück im Hotel waren, ging es beiden nicht gut. Sie wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo sie verstarben. Die Todesursache wird noch untersucht", zitiert das Blatt den Reiseveranstalter. Gerüchte über eine angebliche Lebensmittelvergiftung konnte der Veranstalter noch nicht bestätigen. "Das Merkwürdige ist, dass andere Leute von der Tour keine Beschwerden haben, soweit wir davon wissen".

Paar befand sich auf Hochzeitsreise

Das Ehepaar hatte seine Flitterwochen bei dem Reiseveranstalter Kras gebucht, einem Tochterunternehmen der TUI Niederlande. Diese bestätigt dem stern gegenüber den Vorfall: "Die lokalen Behörden untersuchen, was passiert ist und wir haben das Niederländische Amt für Auswärtige Angelegenheiten informiert."

Die Untersuchung der Behörden soll Klarheit in den mysteriösen Fall bringen. "Unsere Priorität ist es jetzt, die Familien zu betreuen und die Behörden zu unterstützen. Unsere Gedanken sind bei den Familien und den nächsten Angehörigen unserer verstorbenen Gäste."

jek