VG-Wort Pixel

Seltsame Aufnahmen Boeing fliegt mit schillerndem Regenbogenschweif – das steckt dahinter

Atemberaubende Bilder aus Brisbane in Australien.


Eine Qatar-Airways-Maschine zieht einen Regenbogen-Kondensstreifen hinter sich her.


Fotograf Michael Marston filmt die Boeing 777 und das farbenfrohe Phänomen.


Sogenannte aerodynamische Kondensstreifen verursachen dieses Farbenspiel.


Sie entstehen, wenn sich in der Strömung der Tragflächen Eispartikel in einheitlicher Größe bilden.


Wenn genug Wasserdampf in der Atmosphäre ist, wachsen sie während des Fluges gleichmäßig an.


Unterschiedlich große Eiskristalle reflektieren unterschiedliche Wellenlängen des Lichts – von blau über grün und gelb bis rot.


So entsteht die klare Farbabgrenzung innerhalb der Eiswolke.


Der Regenbogen-Effekt ist allerdings nur aus einem bestimmten Blickwinkel sichtbar.


Umso glücklicher ist der Zufall, dass einer der wenigen Beobachter eine Kamera zur Hand hat.
Mehr
Diese Bilder sehen unglaublich aus: Eine Boeing 777 zieht einen Regenbogen-Kondensstreifen hinter sich her. Doch damit das farbenfrohe Phänomen zustande kommt, müssen die Umstände stimmen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker