HOME

Stern Logo Ins Netz gegangen

Das Schweinesystem: 20 Millionen Ferkel werden pro Jahr qualvoll ohne Betäubung kastriert – auf dem Biohof ist das anders

Bio-Landwirt Christoph Dietzel zieht etwa 750 Mastschweine pro Jahr groß. Die männlichen Ferkel muss er kastrieren, weil das Fleisch sonst später unangenehm riecht. Um ihnen Leid zu ersparen, setzt er sie dabei unter Narkose – anders als viele konventionelle Betriebe.

 Ferkel stehen in einer Box in einer Schweinezuchtanlage.