HOME
Jimmy Morales

Guatemala sagt Treffen von Staatschef Morales mit US-Präsident Trump ab

Im Streit um den Umgang mit Migranten hat Guatemalas Staatschef Jimmy Morales ein für Montag geplantes Treffen mit US-Präsident Donald Trump abgesagt.

Massengräber mit elf Leichen in El Salvador gefunden

Menschen im Wasser

Vater und Tochter tot

Auf dem Weg in die USA gestorben: Foto von Ertrunkenen befeuert Debatte um Flüchtlingspolitik

Der Fundort der beiden Leichen wurde von der Polizei abgesperrt.

Vater und Tochter ertrunken

Ein Foto wird zum Sinnbild der Tragödie an der mexikanischen Grenze

Vater und Tochter tot im Grenzfluss

Foto erschüttert die Welt

Vater und Tochter im Grenzfluss zu USA ertrunken

US-Justiz: Scott Warren

US-Justiz

Er sollte ins Gefängnis, weil er Flüchtlingen geholfen hat – jetzt ist der Prozess gegen ihn geplatzt

NEON Logo

Neues Bauen

4000 Dollar Kosten pro Haus: Firma will ein ganzes Dorf mit dem 3D-Drucker bauen

Menschen irren auf der Suche nach dem Zug nach Norden durch die Nacht

Ausstellung in Hamburg

Der Weg ins gelobte Land USA führt für Flüchtlinge in Mexiko durch die Hölle

Von Dirk Liedtke
"Trump kürzt 3 mexikanischen Ländern US-Hilfe": Die Zeile brachte dem Nachrichtensender viel Spott ein

"3 mexikanische Länder"

Fox-News-Moderatoren ziehen über Ocasio-Cortez her - und werden kurz darauf selbst zum Gespött

Von Marc Drewello
Migranten aus Honduras bei der Überquerung des Grenzflusses Rio Bravo

Zahl der illegalen Migranten zwischen Mexiko und USA deutlich angestiegen

Nayib Bukele

Nayib Bukele gewinnt offenbar Präsidentschaftswahl in El Salvador

Imelda Cortez

El Salvador

Freispruch für vergewaltigte Frau: Gericht spricht Mutter vom Vorwurf des Babymordes frei

Proteste gegen Migranten in Tijuana

Proteste in Mexiko gegen Migranten aus Zentralamerika

Haus aus dem Drucker

Dieses Haus kostet nur 4000 Euro und soll die Obdachlosigkeit bekämpfen

Von Gernot Kramper
Mexiko, Ciudad Hidalgo

Flucht aus Honduras

Steine fliegen, Kinder weinen: Endstation Hoffnung an Mexikos Grenze

Marsch von Migranten aus Honduras Richtung USA

Tausende Migranten aus Honduras zu Fuß auf dem Weg in die USA

Ingo Werth

Mitgefühl

Seenotretter Ingo Werth: "Ich fühle mich für andere Menschen verantwortlich"

El Salvadors Außenminister Carlos Castaneda (r.) bei seinem chinesischen Kollegen Wang Yi

El Salvador nimmt diplomatische Beziehungen zu China auf

El Salvador: Mordurteil, weil sie im fünften Monat ihr Baby verlor
stern-Gespräch

Alba Rodríguez

Sie wurde vergewaltigt, verlor ihr Baby - und muss dafür 30 Jahre in Haft

Von Jan Christoph Wiechmann
Anopheles-Stechmücke kann Malaria-Erreger übertragen

WHO verkündet Ausrottung

Paraguay ist von Malaria befreit

Die Stadt San Salvador in El Salvador

Unheimliches Naturphänomen

Hunderte Erdbeben in El Salvador - mehr als 2000 Menschen in Notunterkünften

Luis Fondebrinder, Mitgründer und Leiter des argentinischen forensischen Identifizierungsteams EAAF (Equipo Argentino de Antropologia Forense).

Porträt eines DNA-Forensikers

Luis Fondebrinder hat viel vom Tod gesehen. Und den Folgen des Krieges.

Medien Shithole Donald Trump

Trumps verbale Entgleisung

So witzig umschreiben internationale Medien das Wort "shithole"

CNN-Moderator Anderson Cooper

Beleidigung von Haiti und Afrika

Den Tränen nahe zerlegt CNN-Moderator Cooper Trumps "Dreckslöcher"-Attacke

Von Marc Drewello
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(