Dürre Deutschland im August 2022: Ein Land fällt trocken. Besuch bei Menschen, die damit leben lernen müssen

Lars Kreh am Edersee
Weil das Wasser fehlt, muss Lars Kreh seine Surfschule am Edersee immer früher schließen
© Gregor Schläger
Seen und Flüsse schrumpfen zusammen, mancherorts wird das Trinkwasser rationiert. Deutschland steht eine Ära der Trockenheit bevor. Doch es gibt Ideen, wie wir damit leben können.
Andreas Beerlage, Jonas Schulze Pals, Rolf-Herbert Peters, Martin Schlak

Um 11.31 Uhr, einen halben Tag später als geplant, steuert Albert Deppisch sein 187 Meter langes Binnenschiff unter der Friedrich-Ebert-Brücke in Duisburg hindurch. Der Schiffsführer kommt mit der "Tilo Deymann" nur langsam voran in diesen Tagen. Die Fahrrinne des Rheins ist eng geworden, der Gegenverkehr drückt sich nah an seinem Schiff vorbei. An einigen Stellen treten unerwartet Steinbrocken zutage, er muss vorsichtig manövrieren. Deppisch, 68, sagt: "Das ist ganz schön gefährlich."

Mehr zum Thema

Newsticker