HOME

Klimawandel: Mit steigenden Temperaturen kommt der Regen

Die Zukunft wird nass: Niederländische Meteorologen warnen, dass der Klimawandel nicht nur wärmere Temperaturen mit sich bringt, sondern auch Regen. Sehr viel häufiger als bisher vermutet soll es in Zukunft zu heftigen Schauern kommen. Das kann schwerwiegende Folgen haben.

Ein Blitz entläd sich: Kurze und heftige Gewitter könnten sich in Zukunft häufen

Ein Blitz entläd sich: Kurze und heftige Gewitter könnten sich in Zukunft häufen

Heftige Regenschauer könnte es im Zuge der globalen Klimaerwärmung doppelt so häufig geben als bislang als bisher angenommen. Zu diesem Schluss kommen die niederländischen Meteorologen Geert Lenderink und Erik van Meijgaard vom Königlichen Niederländischen Meteorologischen Institut in De Bilt bei Utrecht, nachdem sie Daten aus einem ganzen Jahrhundert und Berechnungen für die Zukunft analysiert haben.

Für ihre Analyse benutzten die Forscher gut dokumentierte Daten der Wetterstation ihres Instituts. Die Beobachtungsdaten verglichen die Forscher mit detaillierten Modellrechnungen zum vergangenen und künftigen Klima.

Mehr starke Regenschauer in Zukunft

Bislang gingen Wissenschaftler davon aus, dass extreme Niederschläge durch die Klimaerwärmung um sieben Prozent pro Grad Celsius zunähmen, schreiben die Wissenschaftler im britischen Fachblatt "Nature Geoscience". Diese Wetter-Prognose gilt auch weiterhin, jedoch nur in Bezug auf die tägliche Niederschlagmenge. Auf Stundenbasis betrachtet nähmen die starken Regenschauer in großen Teilen Europas jedoch doppelt so schnell zu - sofern die Tagesdurchschnittstemperatur über zwölf Grad liege. "Aber auch kurze Wolkenbrüche könnten schwere Folgen haben", warnen die Forscher. "Es kann zu Überflutungen, Abtragung von Böden und anderen Schäden in der Landwirtschaft durch die Wassermassen aus Regenfällen kommen."

Um den Zusammenhang zwischen Temperaturanstieg und Starkregen zu analysieren, müssen nach ihrer Ansicht daher auch lokale Bedingungen stärker einbezogen werden.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel