VG-Wort Pixel

Rede des US-Präsidenten "Bauen die Mauer in Colorado" – Twitter-Nutzer geben Donald Trump Geografie-Unterricht





Bei einer Rede vor jubelnden Anhängern in Pittsburgh verblüfft Donald Trump mit einer Aussage:


"Wir bauen eine Mauer in Colorado. Wir bauen eine schöne Mauer, die wirklich funktioniert, die man weder von oben noch von unten überwinden kann."


Ein flüchtiger Blick auf die Landkarte verrät natürlich: Der Bundesstaat Colorado liegt gar nicht an der Grenze zu Mexiko.


Bei der Veranstaltung bekommt der US-Präsident für seinen Vorschlag stehenden Applaus – doch die Twitter-Nutzer lassen den Ausrutscher nicht unkommentiert.


"Sein Stift kommt zu seiner Rettung."


"Ein Bild der Mauer, die laut Trump an der Grenze Colorados gebaut wird."


Auch der Gouverneur von Colorado Jared Polis macht sich über die Aussage des US-Präsidenten lustig:


"Das ist peinlich ... Colorado grenzt an Mexiko nicht. Es ist gut, dass Colorado nun ganztägige Kitas gratis anbietet, damit alle unsere Kinder grundlegende Kenntnisse in Geografie lernen können."


In einem Tweet versucht Trump, sich von dem Patzer zu distanzieren: Er habe es nur scherzhaft gemeint.


Aber der Videobeweis erzählt eine andere Geschichte:


"Wir bauen eine Mauer in Colorado. Wir bauen eine schöne Mauer, die wirklich funktioniert, die man weder von oben noch von unten überwinden kann."
Mehr
Donald Trump verspricht bei einer Veranstaltung, die Mauer zu Mexiko in Colorado bauen zu wollen. Doch der US-Bundesstaat grenzt gar nicht an das Nachbarland. Twitter kauft dem US-Präsidenten seine Ausrede nicht ab.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker