VG-Wort Pixel

Bürgerkrieg in Libyen Ehefrau und Tochter Gaddafis haben sich abgesetzt


Nachricht mit Signalwirkung: Angeblich haben sich die Ehefrau von Libyens Machthaber Gaddafi und seine Tochter nach Tunesien abgesetzt.

Die Ehefrau und Tochter des libyschen Machthabers Muammar Gaddafi haben sich nach Angaben tunesischer Sicherheitskräfte in das Nachbarland abgesetzt. Ehefrau Safia und Tochter Aischa hätten vor einigen Tagen zusammen mit einer libyschen Delegation die Grenze überquert, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch aus den Kreisen.

Am selben Tag wurden vier in Libyen inhaftierte ausländische Journalisten nach einem Gerichtsverfahren wegen "illegaler Einreise" freigelassen. Die US-Bürger James Foley und Clare Gillis, der Brite Nigel Chandler und der Spanier Manu Brabo trafen nach ihrer Freilassung im Hotel "Rixos" in der libyschen Hauptstadt ein, wie Augenzeugen am Mittwoch berichteten. Sie waren am 5. April in Frontnähe Soldaten des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi in die Hände gefallen. Zuvor hatten sie in dem von Aufständischen kontrollierten Osten Libyens gearbeitet.

Im libyschen Bürgerkrieg herrscht militärisch eine Patt-Situation. Die Nato greift Gaddafis Einheiten aus der Luft an und hat wiederholt sein Gelände in Tripolis bombardiert.

Reuters Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker