VG-Wort Pixel

Eigentlich heißt er Drumpf Die deutschen Wurzeln des Donald Trump


Für einen Beweis, dass Präsident Obama US-Bürger ist, bot er einmal fünf Millionen Dollar. Doch Donald Trump kommt selbst aus einer Einwandererfamilie - sein Großvater Friedrich Drumpf stammte aus der Pfalz.

Rund 46 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten stammen Erhebungen der US-Regierung zufolge von deutschen Vorfahren ab. Unter ihnen ist auch der Immobilienmagnat Donald Trump, der vor der ersten Fernsehdebatte der republikanischen Präsidentschaftsbewerber am Donnerstag die Umfragen anführt. Sein Großvater Friedrich Drumpf wanderte Ende des 19. Jahrhunderts aus der Pfalz in die USA aus, der Familienname wurde später in Trump geändert.

Im Herbst 2012 wurde Donald Trump in die German-American Hall of Fame aufgenommen, eine Organisation in New York, die nach eigenen Angaben "herausragende Amerikaner deutscher Abstammung" ehrt. Die Zeremonie fand im Trump Tower in Manhattan statt. Eine Ruhmeshalle mit Trump-Büste gibt es aber noch nicht, die 2004 gegründete Organisation feiert die prominenten Deutschamerikaner bisher nur im Internet.

fin AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker