VG-Wort Pixel

Erste Amtstage des US-Präsidenten Wer schaut Donald Trump eigentlich immer so beim Unterschreiben zu?

Donald Trump am Schreibtisch im Oval Office bei einer Unterschrift - umringt von Männern seiner Administration
Donald Trump unterschreibt seine Entscheidung, US-Gelder für sachgerechte Abtreibungen im Ausland 
© Saul Loeb/AFP
Im Oval Office geht es zu wie im Taubenschlag: US-Präsident Donald Trump erlässt in seinem Büro ein Dekret nach dem anderen - stets umgeben von einer Heerschar an Herren. Wer sind die Männer, die etwa beschließen, Hilfen für Frauenkliniken zu streichen?

Wie seine Vorgänger hat sich auch Donald Trump sofort nach seiner Ernennung in die Arbeit gestürzt. Im Fall von US-Präsidenten bedeutet das: Dekrete erlassen, Erlasse widerrufen, Genehmigungen erteilen, Minister ernennen, Gesetze vorbereiten. Unter den ersten Amtshandlungen der neuen Regierung waren hochumstrittene Entscheidungen wie die Erlaubnis Öl- und Gaspipelines zu bauen, aus dem pazifischen Freihandelsabkommen TPP auszusteigen und das Finanzierungsverbot für ausländische Organisationen, die Abtreibungen unterstützen

Donald Trump - umstellt von weißen Männern

Besonders der letzte Erlass (der auch schon unter anderen konservativen Präsidenten galt), hat weltweit für Proteste gesorgt. Vor allem deshalb, weil Donald Trump beim Unterzeichnen der entsprechenden Unterlagen nur von Männern umgeben war. Tenor der Kritik: Diese Männer entscheiden darüber, was Frauen mit ihrem Körper machen.

Seit seiner Amtseinführung am Freitag gehen zahllose Bilder aus Washington um die Welt, die das neue Staatsoberhaupt im Oval Office zeigen, wie er ein Dekret nach dem anderen erlässt. Hinter ihm und seinem Schreibtisch (der auffallend leer ist, vor allem im Gegensatz zu seinem New Yorker Büro), steht meist eine ganze Heerschar von Leuten herum (in den allermeisten Fällen ältere, weiße Männer), die dem Präsidenten bei der Arbeit zuschauen. Auf allen Fotos mit dabei: Vize-Präsident Mike Pence - statuenhaft an Trumps rechter Seite stehend, wirkt er wie eine Mischung aus Butler auf Aufpasser. 

Stern Logo

Hier zeigen wir anhand von ein paar Bildern, wer Donald Trump in den vergangenen Tagen alles über die Schulter geschaut hat:

Donald Trump unterschreibt im Oval Office den ersten Erlass
Die erste Amtshandlung: Donald Trump unterschreibt nach der Vereidigungsparade am Freitag den erste Präsidentenerlass. (Es geht um die Vorbereitung zur Abschffung von Obamacare). Rechts neben ihm: Stabschef Reince Priebus und links, nicht im Bild, Vizepräsident Mike Pence
© Evan Vucci/AP
Donald Trump im Oval Office am Freitag
Warten auf Stift und Papier: der frischgekürte US-Präsident Donald Trump wartet auf Unterlagen, um Verteidigungsminister James Mattis und den Chef von Homeland Security, John Kelly, offiziell ins Amt zu berufen. Geduldig an seiner Seite: Vize-Präsident Mike Pence (l.) und der Stabschef des Weißen Hauses, Reince Priebus (r.)
© Jim Watson/AFP
Donald Trump im Oval Office Montag
Full House im Oval Office: Der US-Präsident empfängt am Montag die wichtigsten Gewerkschaftsführer, links vorne: Vize-Präsident Mike Pence.
© Susan Walsh/AP
Donald Trump Anti-Abtreibungsdekret Montag
Hier unterschreibt er am Montag das umstrittene Dekret, mit dem die USA staatliche Finanzhilfe für internationale Organisationen streicht, die über  Abtreibungen beraten oder Schwangerschaftsabbrüche anbieten. Interessantes Detail: Sämtliche Anwesende (unter anderem Vize Mike Pence, Berater Jared Kushner, Stabschef Reince Priebus und Stephen Bannon) waren Männer.
© Evan Vucci/AP
Donald Trump Dekret TPP Montag
Ebenfalls am Montag entschied Donald Trump zudem per Federstrich den Ausstieg aus dem geplanten Freihandelsabkommen TPP. Links neben ihm, wie immer: sein Vize Mike Pence.
Funfact am Rande: Die goldenen Gardinen hat Trump zu seinem Amtsantritt aufhängen lassen. Angeblich stammen sie aus der Amtszeit von Bill Clinton.
© Evan Vucci/AP
Donald Trump Dienstag im Oval Office
Dienstag, 24. Januar, nächstes Autogramm, bitte (hier genehmigt er den Bau der umstrittenen "Dakota-Pipeline"). Im Hintergrund: rechts die Reporter, von links: Kelleyanne Conway (Presseberaterin), Hope Hicks (Pressereferentin), Jared Kushner (Berater und Schwiegersohn) sowie Stephen Bannon (Chefberater des US-Präsidenten)
© Evan Vucci/AP
nik

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker