VG-Wort Pixel

"Mir ist es wirklich egal" Melania sorgt mit Jacken-Statement für Empörung - Gatte Trump überrascht mit kruder Erklärung

Die Stimmung in den USA ist aufgeheizt: Trumps Null-Toleranz-Politik erregt die Gemüter.


Die Präsidentengattin wollte mit ihrem Besuch in einem Aufnahmezentrum für Kinder von illegalen Einwanderern an der US-mexikanischen Grenze eigentlich die Wogen glätten.


Mit mitfühlender Stimme fragt sie, wie sie helfen könne, um die Migrantenkinder wieder mit ihren Familien zusammenzuführen.


Doch das Statement auf ihrer Jacke symbolisiert etwas ganz anderes.


Denn als Melania Trump früher am Tag in den Flieger nach Texas steigt, steht auf der Rückseite ihres olivgrünen Parkas: „Mir ist es wirklich egal, und dir?“


Die Jacke ist von Zara und kostet 39 Dollar.


Eine klare Botschaft oder reine Gedankenlosigkeit?


Die Pressesprecherin der First Lady bemüht sich um Schadensbegrenzung und gibt schnell bekannt: „Es ist eine Jacke. Es gibt keine versteckte Message dahinter.“


Doch ein Tweet von Donald Trump lässt erahnen, dass es sehr wohl einen tieferen Sinn hinter dem Statement gibt:


„MIR IST ES WIRKLICH EGAL, UND DIR?“ stand auf der Rückseite von Melanias Jacke. Das bezieht sich auf die Fake-News-Medien. Melania hat gelernt wie unehrlich sie sind und es ist ihr mittlerweile wirklich egal!“


Die Empörung über die Kleiderwahl der First Lady ist riesig.


Die negative Symbolkraft, die hinter dem Statement steckt, löst scharfe Kritik aus.


Twitternutzer vergleichen die Gleichgültigkeit, die das Statement auf der Jacke suggeriert, mit der von Marie Antoinette.


Tweets


In den sozialen Netzwerken hat sich in kürzester Zeit bereits eine Gegenbewegung entwickelt.


Die Erlöse des T-Shirts mit dem Statement „Mir ist es nicht egal, und dir?“ gehen zu 100 Prozent an eine Hilfsorganisation für Migranten.


Donald Trump hatte die heftig umstrittene Praxis, bei der Kinder von illegalen Einwanderern von ihrer Eltern getrennt werden, am Mittwoch per Dekret beendet.


Melania Trump soll hinter den Kulissen Einfluss auf diese Entscheidung genommen haben, meldete der US-Sender CNN.


Die First Lady habe ihren Gatten in mehreren Gesprächen gedrängt, die Familientrennung zu stoppen, berichtet der Sender unter Berufung auf eine Quelle im Weißen Haus.


Über ihre Pressesprecherin ließ Melania im Vorfeld des Jacken-Gates bekanntgeben, dass die USA ein Land sein müsse, „das mit Herz regiert“.


Diese Bilder lassen ihre vorherigen Statements allerdings mau aussehen.
Mehr
Melania Trump wollte mit ihrem Besuch in einem Aufnahmezentrum für Kinder von illegalen Einwanderern an der US-mexikanischen Grenze eigentlich die Wogen glätten. Doch das Statement, was auf ihrer Jacke steht, symbolisiert alles anderes als ernstzunehmende Anteilnahme.

Mehr zum Thema



Newsticker