HOME

Gegenoffensive: Irakischer Raketenangriff auf Kuwait

Kuwait-Stadt wurde von irakischen Raketen angegriffen. Der vorübergehende Giftgas-Alarm stellte sich als unbegründet heraus.

Nach dem US-Angriff auf Bagdad hat Irak nach britischen und kuwaitischen Angaben mindestens eine "Scud"-Rakete auf Kuwait gefeuert.

Ein Sprecher des kuwaitischen Verteidigungsministeriums sagte, US-"Patriot"-Abwehrraketen hätten zwei "Scuds" abgeschossen. Ein britischer Militärsprecher sagte, Irak habe mindestens eine, wahrscheinlich aber zwei, "Scud"-Raketen abgefeuert. Irak erklärte dagegen, es habe solche Raketen nicht mehr. Die Vereinten Nationen (UNO) hatten Irak den Besitz der Mittelstreckenraketen verboten. In Kuwait nahe der Grenze zu Irak stationierte US-Soldaten legten vorsorglich Schutzanzüge gegen biologische und chemische Waffen an. Kurz darauf gab es aber Entwarnung.

Ein Sprecher des kuwaitischen Verteidigungsministeriums sagte, eine "Scud"-Rakete sei gegen 10.40 Uhr (MEZ) in Nord-Kuwait eingeschlagen. Opfer gab es dem britischen Sprecher zufolge nicht. Die "Scud"-Raketen sowjetischer Bauart haben eine Reichweite von 650 Kilometern und überschreiten damit deutlich die nach dem Golfkrieg von 1991 für Irak erlaubten 150 Kilometer. Die Raketen könnten auch die Türkei, Zypern oder wie im vorigen Golfkrieg Israel erreichen. Britischen Regierungsberichten zufolge hat Irak noch bis zu 20 dieser Raketen.

Iraks Informationsminister Mohammed Said el Sahaf wies in Bagdad die britische und kuwaitische Darstellung zurück. "Ich habe Berichte gehört, dass wir 'Scud'-Raketen auf Kuwait gefeuert hätten. Ich möchte ihnen sagen, dass wir keine 'Scud'-Raketen haben, und ich weiß nicht, warum sie abgeschossen wurden", sagte der Minister vor Journalisten.

Bereits zuvor hatte Irak zwei Raketen anderer Bauart in die nordkuwaitische Wüste geschossen. Kuwaitischen Angaben zufolge handelte es sich jedoch um kleinere Raketen chinesischer Bauart. Der britische Militärsprecher sagte, es habe sich um Anti-Schiff-Raketen vom Typ "Seersucker" gehandelt.

Themen in diesem Artikel