VG-Wort Pixel

"Inside America" Krankenpfleger in den USA: Und an ihren wenigen freien Tagen hilft Diana noch im Impfzentrum aus

Inside America Krankenhaus 38
Viele Krankenpfleger in den USA haben sich zumindest zu Beginn der Corona-Pandemie allein gelassen gefühlt
© Seth Wenig/AP / DPA
Das Corona-Virus ist tödlicher als die beiden Weltkriege und der Vietnam-Krieg zusammen. Wie erleben diejenigen an vorderster Front den Kampf gegen die Pandemie? Raphael Geiger ist für "Inside America" mit einer Krankenschwerster durch New York gefahren.

Hören Sie den Podcast hier oder direkt bei Audio NowSpotifyiTunes und weiteren Podcast-Anbietern.

Während in New York die Restaurants auch drinnen wieder öffnen, trauert Amerika: Die Zahl der Corona-Toten im Land liegt jetzt bei über einer halben Million. So viele US-Amerikaner starben im Vietnam-Krieg, im Ersten und im Zweiten Weltkrieg – zusammen. 

Am Abend, als Joe Biden zu einer Gedenkminute vors Weiße Haus tritt, fährt stern-Reporter Raphael Geiger mit einer New Yorker Krankenschwester von ihrer Klinik nach Hause. Diana Torres hat die Corona-Krise an ihre Grenzen gebracht. Und sie beklagt, wie allein das System sie und das Klinikpersonal gelassen hat. Dass sie sich selbst nicht ansteckte? Pures Glück, sagt sie. 

Über diesen Podcast

So hört sich Amerika an. stern-Korrespondent Raphael Geiger zog kurz nach Joe Bidens Amtseinführung in die USA. Ab jetzt lässt er uns jede Woche an seinem Reporterleben teilhaben. Wie geht es den Menschen nach Trump und den Unruhen des vergangenen Jahres? Glauben sie an einen Neuanfang? Jeden Mittwoch nimmt Geiger uns mit – ins Innerste des Landes

Eine "Inside America"-Folge aus dem Auto – unterwegs durch den Feierabendverkehr einer vom Virus traumatisierten Stadt. Mit einer, die den Kampf gegen Covid jeden Tag erlebt hat. Und die jetzt nicht mehr dieselbe ist.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker