Litauen Ein Tag im Leben eines Oberleutnants an der Front des neuen Kalten Krieges

Oberleutnant Beste in Litauen
Oberleutnant Beste in Litauen
© Benas Gerdziunas
Im Januar begann der erste Auslandseinsatz für Oberleutnant Nils Beste – in Litauen. Einen Monat später überfiel Russland die Ukraine. Seitdem ist sein Auftrag Abschreckung.

Litauen, Militärstützpunkt Rukla, ein Freitagmorgen Mitte Juli, halb neun.Mit energischen Schritten steuert Oberleutnant Nils Beste auf den Antreteplatz in der Mitte der Kaserne zu. Vor einem olivgrünen VW-Bus, der das stern-Team in die Kaserne gebracht hat, bleibt er stehen. Das rote Barett sitzt wie festgetackert auf den raspelkurzen Haaren. Ein knapper Gruß, ein fester Händedruck. Wie ist die Lage, Herr Oberleutnant? "Besondere Zeiten", sagt Beste. 


Mehr zum Thema



Newsticker