Pressestimmen aus Italien Volksabstimmung über Silvio Berlusconi


Das Mitte-Rechts-Lager des italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi hat bei den Regionalwahlen nach stabilisierten Hochrechnungen überraschend Zugewinne verbucht.

Die konservative Regierungskoalition nahm der Linken die beiden südlichen Regionen Kalabrien und Kampanien ab. In Piemont und Latium lag das Mitte-Rechts-Lager nach einem langen Kopf-an-Kopf-Rennen am späten Montagabend uneinholbar vorn.

Der rechtsliberale Mailänder "Corriere della Sera" analysiert die italienischen Regionalwahlen am Dienstag so:

"Die Zweimännerregierung des Silvio Berlusconi mit dem Lega-Nord-Chef Umberto Bossi hat bei dem regionalen Urnengang die Weihe erhalten. Die Furcht vor geringer Wahlbeteiligung hat sich dabei zumindest teilweise als begründet erwiesen. Weil dieses Phänomen aber "unparteiisch" die Mehrheit wie die Opposition getroffen hat, wird die Ernüchterung der Wähler beiden Lagern gegenüber unterstrichen. So gesehen sind die Ergebnisse für die Regierung ein Erfolg; und für die Lega geradezu ein Triumph. (...). Die Regierung kommt also unbeschädigt aus einer konfusen Phase heraus. Vielleicht ist es übertrieben, das ein "volles Mandat" zu nennen, wie Berlusconi es gefordert hatte. Sicherlich aber hat die Regierung durch diese Wahlen eine neue Legitimation erhalten."

Die linksliberale römischen Tageszeitung "La Repubblica" meint am Dienstag zu den Erfolgen des rechten Lagers:

"Geprägt von den privaten Skandalen, geplagt von juristischen Schwierigkeiten und zermürbt von zwei Jahren des Nicht-Regierens ist es Silvio Berlusconi irgendwie gelungen, auch diese Regionalwahlen zu gewinnen. Und er hat das in der einzigen Art geschafft, die er kennt, indem er nämlich diesen Wahlkampf in ein weiteres, die anderen vernichtendes "Referendum" über seine Person verwandelte. Er hatte es selbst so gesagt, im Vorfeld dieser Zwischenwahlen, denen er sich mit begründeter Sorge näherte: "Das regionale Votum ist politisch". Und er hat damit Recht behalten."

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker