HOME

Kapitänin Rackete würde wieder mit Schiff Flüchtlinge retten

Berlin - Trotz der verschärften Strafen für Seenotretter in Italien und der gegen sie gerichteten Ermittlungen kann sich die deutsche Kapitänin Carola Rackete vorstellen, auch künftig im Mittelmeer Migranten zu retten. «Wenn wieder ein Kapitän ausfällt und wieder keiner da ist, dann auf jeden Fall», sagte sie in der ZDF-Talkshow «Dunja Hayali» auf die Frage, ob sie wieder rausfahren würde. Am Montag hatte die italienische Regierung Strafen von bis zu einer Million Euro beschlossen, wenn ein Kapitän mit einem Schiff ohne Erlaubnis in die Gewässer des Landes fährt.

News im Video

Bis zu 1 Million Euro: Italiens Regierung setzt härtere Strafen gegen Seenotretter durch

Zum 1. August ging die Online-Sammelaktion mit dem Titel "Leben retten ist kein Verbrechen: Lasst uns die Seenotretter retten!" zu Ende

Spendenaktion

Böhmermann und Heufer-Umlauf sammeln eine Million Euro für Sea-Watch

Rettungsschiff "Aquarius" von SOS Méditerrannée und Ärzte und Grenzen

SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen nehmen Seenotrettung wieder auf

Merkel bei der Pressekonferenz am Freitag

Merkel: "Seenotrettung ist ein Gebot der Humanität"

Ein Tankschiff in der Straße von Hormus (Archivbild)
+++ Ticker +++

News von heute

USA schießen iranische Drohne über der Straße von Hormus ab

News im Video

Carola Rackete äußert sich nach Befragung durch italienische Behörden

Luisa Neubauer und Greta Thunberg bei einer "Fridays for Future"-Demo in Hamburg
Essay

Thunberg, Rackete und Co.

Keiner weiß, ob die Zukunft wirklich weiblich wird – die Revolution ist es schon

Von Judith Liere
Rackete am Donnerstag in Agrigento

Deutsche Kapitänin Rackete in Italien zur Anhörung bei der Staatsanwaltschaft

Trotz des Verbots von Innenminister Salvini legte das Segelschiff "Alex" in Lampedusa an

Italienische Abschreckungspolitik

Im Schatten aller Schlagzeilen: Was auf Lampedusa geschieht

Kapitän Claus-Peter Reisch vor dem Rettungsschiff Lifeline im Hafen von Valletta, Malta
Interview

Claus-Peter Reisch

Kapitän und Seenotretter über den Fall Rackete und seinen Job: "Man lässt Menschen nicht ersaufen"

News im Video

Carola Rackete verhört

Carola Rackete aus Kiel, deutsche Kapitänin der "Sea-Watch 3", aufgenommen an Bord des Rettungsschiffs

Sea-Watch-Kapitänin

Carola Rackete: "Wir nehmen die Gesetze als Einzige wirklich genau"

Auf dem Londoner Flughafen Gatwick ist der Betrieb eingestellt worden 
+++ Ticker +++

News von heute

Flugbetrieb am Flughafen London Gatwick nach Panne wieder aufgenommen

Luise Amtsberg (Grüne) (l.), Gottfried Curio (AfD) und Annette Widmann-Mauz (CDU) (r.) sind drei von sechs vom stern befragten Expertinnen und Experten für Migrationspolitik

Sechs Lösungen

Retten - und dann? So wollen die Parteien die Migration übers Mittelmeer regeln

Von Thomas Krause
Rettungsschiff "Alan Kurdi" mit Kurs auf Lampedusa

"Alan Kurdi"

Deutsches Rettungsschiff steuert vorerst nicht Italien an - Salvini verbietet Einfahrt

Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete in einem Polizeiwagen

Flüchtlingskrise

Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete klagt an: Seehofer hatte "keine Lust" zu helfen

Carola Rackete an Bord der "Sea Watch 3".

"Sea-Watch"-Kapitänin

Carola Rackete ist frei – was wird jetzt aus den Spendengeldern?

Von Jessica Kröll
"Sea-Watch 3"-Kapitänin Carola Rackete

Zivile Seenotrettung

"Sea-Watch" erklärt, warum Carola Rackete nicht in Tunesien anlegte – Kapitänin an geheimen Ort gebracht

Von Daniel Wüstenberg
Carola Rackete umgeben von Polizei.

Carola Rackete

Sea-Watch-Kapitänin nach Drohungen an geheimen Ort gebracht

Carola Rackete, deutsche Kapitänin der Sea-Watch 3, an Bord des Rettungsschiffs

Zivile Seenotrettung

Sea-Watch-Kapitänin Rackete kommt frei - für Salvini "kein Urteil, das für Italien spricht"

Drei Sea-Watch Mitglieder sitzen an einem Rednerpult und schauen ernst. Die Frau unter ihnen spricht in ein Mikrofon.

Carola Rackete

"Wir lagern Menschenrechtsverletzungen aus" – Sea-Watch kritisiert EU und Bundesregierung

Matteo Salvini vor einem Porträt von Carola Rackete.

Festgenommene Kapitänin

"Geh uns nicht auf die Eier!" Salvini verstört mit Aussagen zu Carola Rackete

Carola Rackete steigt in ein Auto, umgeben von Polizisten, ein.

Carola Rackete

Nach Anhörung: Sea-Watch-Kapitänin bleibt vorerst unter Hausarrest