UNO-Sicherheitsrat USA wollen mehr Irak-Engagement von UNO-Staaten


Mit einer neuen Resolution des UNO-Sicherheitsrates wollen die USA weitere Länder zu einem verstärkten Engagement im Irak bewegen.

Durch eine neue Irak-Resolution könnten andere Staaten dazu ermutigt werden, „mehr zu tun“, sagte US-Außenminister Colin Powell nach einem Treffen mit UNO-Generalsekretär Kofi Annan am Donnerstag. Allerdings würden die USA die militärische Kontrolle im Irak nicht aufgeben. Frankreich erklärte, vor einem verstärkten Engagement müssten die USA die politische Rolle der Vereinten Nationen (UNO) ausweiten. Powell beriet mit Annan über die Lage nach dem Anschlag auf das UNO-Hauptquartier in Bagdad, bei dem am Dienstag mindestens 23 Menschen ums Leben gekommen waren, darunter auch der Irak-Sondergesandte der UNO, Sergio Vieira de Mello.

Einsatz von Soldaten aus moslemischen Ländern

Ziel einer neuen Resolution dürfte sein, Soldaten moslemischer Länder wie Pakistan und aus dem Nahen Osten für einen Irak-Einsatz zu gewinnen. Diese Länder haben es abgelehnt, Soldaten ohne ein UNO-Mandat zu entsenden. Powell sagte, es gebe keine Notwendigkeit für die USA militärische Kompetenzen abzugeben. Jeder der einen militärischen Beitrag leiste und „seine jungen Männer und Frauen in Gefahren schickt, will sie unter solider, verantwortlicher und kompetenter militärischer Führung wissen, wie sie von (US-)General (John) Abizaid geboten wird.“ Annan bekräftigte, die UNO habe keine Absicht, eigene Friedenstruppen in den Irak zu entsenden.

Nach dem Anschlag in Bagdad hatte sich Großbritannien für ein stärkeres Mandat der UNO im Irak ausgesprochen. Der Vorschlag war von Deutschland und Frankreich unterstützt worden. Im Gegensatz zu den USA steht deren Kriegsverbündeter Großbritannien Diplomaten zufolge einer größeren politischen Rolle der UNO im Irak aufgeschlossen gegenüber. Auch könnten internationalen Truppen nach britischen Vorstellungen mehr Zuständigkeiten in bestimmten Gebieten im Irak eingeräumt werden.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker