VG-Wort Pixel

US-Vorwahlen Hat Sanders überhaupt noch eine Chance? Wie Experten und Umfragen oft daneben liegen





Die große Frage ist: Hat Bernie Sanders überhaupt noch eine Chance? Es sind ja bisher gut ein Drittel der Delegierten vergeben. Für Joe Biden ganz klar mit 596 Stimmen vor Bernie Sanders 531. Das ist also ein Unterschied von 65 Stimmen. Das ist noch aufzuholen.


Aber das Momentum ist eindeutig auf der Seite von Joe Biden, dem ehemaligen Vizepräsidenten. Er hat nämlich sehr viel Unterstützung bekommen in den letzten Tagen – die sogenannten "Endorsements" von Senatoren, von Gouverneuren, von Bürgermeister, von Abgeordneten, während Bernie Sanders kaum Unterstützung gefunden hat.


Zudem sieht es auch beim Thema Geld besser aus für Joe Biden. Hat doch jetzt sehr viel mehr Wahlspenden einnehmen können. Nachdem er fast schon pleite war, hatte er in den letzten 42 Stunden allein mehr als sieben Millionen Dollar eingenommen. Und er hat Michael Bloomberg auf seiner Seite. Das ist wichtig, den ehemaligen Bürgermeister von New York. Denn der ist ja bereit, mehr als eine Milliarde Dollar im Wahlkampf gegen Donald Trump auszugeben. Und das würde dann Joe Biden zugute kommen.


Die nächsten Wahlen finden am kommenden Dienstag statt, und das ist auch für Joe Biden ein Vorteil. Er hat Das Momentum auf seiner Seite, und es wird in Staaten gewählt, wo er der Favorit ist. Insofern versucht Bernie Sanders, ihn dort zu stoppen, vor allem im Staat Michigan. Das ist der Start der 125 Stimmen vergibt – der Große Preis am kommenden Dienstag. Den muss Bernie Sanders gewinnen, um dann auch entsprechend wieder das Momentum auf seine Seite zu bekommen.


Ist das Rennen also schon entschieden? Ich glaube, da sollte man vorsichtig sein. Die Experten lagen auch vor dem Super Tuesday daneben. Die haben nämlich vorher vorhergesagt, dass Joe Biden keine große Chance haben würde und dass Bernie Sanders mit großem Vorsprung in die nächsten Wahlen gehen würde. Das ist dann ganz anders eingetreten.


Es gibt dazu einige ganz interessante Zahlen. Die Chancen für Joe Biden zwei Wochen vor dem Super Tuesday lagen in Texas bei 13 Prozent. Dass er den Start gewinnen würde und er gewann die Chancen im US-Staat Massachusetts lagen bei vier Prozent. Und er gewann trotzdem. Die Chancen, dass er in Minnesota gewinnen würde, lag bei einem Prozent. Joe Biden gewann trotzdem. Die Experten, auch die Umfragen lagen daneben.


Insofern sagen wir mal vorsichtig: Joe Biden ist mit Sicherheit der Favorit. Aber Bernie Sanders hat immer noch einige Chancen.
Mehr
stern-Korrespondent Jan-Christoph Wiechmann analysiert die Lage vor den anstehenden Vorwahlen am Dienstag. Nach Joe Bidens überraschendem "Super Tuesday"-Sieg, kann Sanders den Ex-Vizepräsidenten aufhalten?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker