Westerwelle in Brüssel Außenminister fordert Ende des Siedlungsbaus


Außenminister Guido Westerwelle (FDP) hat von Israel ein Ende des Siedlungsbaus in Ost-Jerusalem und den besetzten Palästinenser-Gebieten verlangt.

Außenminister Guido Westerwelle (FDP) hat von Israel ein Ende des Siedlungsbaus in Ost-Jerusalem und den besetzten Palästinenser-Gebieten verlangt. "Wir sind der Überzeugung, dass die jüngsten Siedlungsentscheidungen in Ost-Jerusalem den vernünftigen Prozess im Nahen Osten behindern", sagte Westerwelle am Dienstag im Deutschlandfunk.

Das "Einfrieren der Siedlungsaktivitäten" sei Voraussetzung für eine Zwei-Staaten-Lösung zwischen Israel und Palästinensern. Mit der Ankündigung von neuen Bauvorhaben in Ost- Jerusalem hatte Israel international für Proteste gesorgt.

Am Rande eines Außenministertreffens der Europäischen Union in Brüssel hatte Westerwelle am Montag seinen israelischen Kollegen Avigdor Lieberman getroffen. Am Dienstag stand in Berlin ein Gespräch mit Liebermans Vorgängerin Zipi Livni auf dem Programm.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker