HOME

Flüchtlingsdebatte: AfD verzeichnet weiter Mitgliederzuwachs

Nach der überstandenen Zerreißprobe im Sommer wähnt sich die AfD wieder auf dem richtigen Weg. Angesichts der hitzig geführten Zuwanderungsdebatte erfährt sie weiter Zulauf und baut ihre Mitgliederbasis kontinuierlich aus.

AfD-Chefin Frauke Petry lachend vor einem "Alternative für Deutschland"-Schriftzug

Petry bekleidet seit Juli 2015 das Amt der Parteivorsitzenden der rechtspopulistischen AfD

Die Alternative für Deutschland profitiert weiterhin von der Flüchtlingslage in Deutschland. "Pro Tag wollen im Schnitt rund 40 Menschen bei uns Mitglied werden", sagte die Parteichefin Frauke Petry der "Welt am Sonntag". Die Zahl der Mitglieder und Förderer sei mit 19.000 schon fast wieder so hoch wie vor der Spaltung im Sommer. Die Partei, die im Juli nach der Abspaltung des liberal-konservativen Flügels noch bei drei Prozent lag, kam in jüngsten Umfragen auf 6 bis 7 Prozent.

lst/ DPA