HOME

Flüchtlingskrise

Bundesregierung will Fristverlängerung für Asyl-Überprüfung

Nürnberg - Die Bundesregierung will die Frist für die Überprüfung der Asyl-Entscheidungen aus der Zeit der Flüchtlingskrise um mindestens ein Jahr verlängern. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Bundesinnenministerium. Grund ist die Überlastung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, das bis 2020 rund 773 000 dieser sogenannten Widerrufs- und Rücknahmeverfahren bearbeiten muss. Geplant ist, einen entsprechenden Gesetzentwurf im Januar im Kabinett zu beschließen.

Kandidaten-Trio

Spahn sieht Stimmungswandel

CDU-Parteivorsitz: Halbzeit im Rennen der Kandidaten

Angela Merkel Staatsbesuch Ukraine

Bundeskanzlerin

Nur noch eine lahme Ente? Was der Merkel-Rückzug für ihr Standing in Europa und der Welt bedeutet

Angela Merkel verzichtet auf CDU-Vorsitz und bleibt Bundeskanzlerin

Verzicht auf CDU-Vorsitz

Merkel nimmt die letzte Ausfahrt - wie ihre Macht schleichend erodierte

Von Dieter Hoß
Schlange stehen vor einem Lebensmittellladen in Venezuela

Ein Kontinent im Exodus

Lateinamerika ist auf der Flucht - und Europa hat diese Krise längst erreicht

Video

Merkel: Parteiinterne Nörgelei bedroht CDU-Status als Volkspartei

Alexander Gauland, Fraktionsvorsitzender der AfD, spricht am 12. September bei der Generaldebatte im Deutschen Bundestag
Analyse

AfD-Chef zum Bundeshaushalt 2019

Alexander Gauland kennt auch in der Generaldebatte nur zwei Themen - sehen Sie selbst

Von Florian Schillat
Horst Seehofer
Pressestimmen

Horst Seehofer

"Es ist eine sehr einfache Welt, in der der Mann lebt, der Verfassungsminister sein soll"

Spanien: Flüchtlinge auf einem Boot

Flüchtlingskrise

Mehr als 600 Migranten in Holzbooten vor Spaniens Küste gerettet

Besorgte Bürger
Meinung

Debatte nicht möglich

Warum es ein Fehler war, die "besorgten Bürger" ernst zu nehmen

NEON Logo
Sophia Thomalla (r.) und Freundin

Instagram-Bild

"Super hottes Duo" - Til Schweiger kommentiert Foto von Sophia Thomalla

ZDF-Journalist Thomas Walde (r.) und AfD-Chef Alexander Gauland
Interview

ZDF-Journalist

Thomas Walde über sein Interview: "Gauland hätte das Thema Migration jederzeit ansprechen können"

Von Daniel Wüstenberg
Flüchtlinge auf einem Schiff der spanischen Küstenwache

Mehr als 1400 Flüchtlinge landen binnen drei Tagen in Spanien an

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihr Innenminister Horst Seehofer (CSU) ringen seit Wochen miteinander. Hinter den Kulissen er Union knirscht es gewaltig.

Neue bürgerliche Bewegung

Richtungsstreit: Steuert die Union auf einen großen Knall zu?

EU-Marinemission im Mittelmeer

EU-Marinemission "Sophia" kann vorerst bis Ende August weiterlaufen

Kanzlerin Merkel in der Haushaltsdebatte

Opposition kritisiert "Chaos" in der Union und Start der Regierung Merkel

Horst Seehofer
Meinung

Streit zwischen CDU und CSU

Maximalflexibler Raufbold - wer ist Horst Seehofer?

Von Niels Kruse
AfD-Chef Alexander Gauland beim Bundesparteitag in Augsburg

AfD-Bundesparteitag

"Merkel wie Honecker" - AfD-Chef Gauland provoziert mit DDR-Vergleich

AfD-Parteitag in Augsburg

AfD vergleicht Unionskrise mit Niedergang der DDR

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer
Kommentar

Asylstreit in der Union

Merkel muss weg? Wenn, bitte nicht jetzt. Und nicht so

Von Niels Kruse
Merkel und Sánchez in Berlin

Merkel rechnet beim EU-Gipfel nicht mit Klärung aller Streitfragen zum Asylpaket

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer
Fragen & Antworten

Regierungskrise

Der Countdown läuft: Findet Merkel eine Lösung im Asylstreit? Was passiert, wenn nicht?

Angela Merkel in ihrem Dienstwagen - Ein Tagesschau-Kommentar rechtnet harsch mit ihrer Politik ab

Rücktrittsforderung an Kanzlerin

"Tagesschau"-Kommentar rechnet mit Merkel ab: "Verbrannte Erde, wohin man schaut"

Libanons Regierungschef Hariri mit Bundeskanzlerin Merkel

Merkel führt Gespräche zur Flüchtlingskrise im Libanon