HOME

Die Morgenlage: Mindestens elf Tote bei Schüssen in Hanau – mutmaßlicher Schütze tot

Bluttat in Hanau +++ Grippewelle in Deutschland +++ BGH urteilt zur Haftung für Amazon-Kundenbewertungen erwartet +++ In Berlin startet die 70. Berlinale +++ Helau und Alaaf! Der Straßenkarneval geht los +++ Die Lage am Donnerstag.

Hessen: Polizei und Rettungskräfte sind im Stadtteil Heumarkt im Einsatz.

Hessen: Polizei und Rettungskräfte sind im Stadtteil Heumarkt im Einsatz. Hier wurden mehrere Menschen in einer Shisha-Bar mehrere menschen erschossen 

DPA

Guten Morgen, liebe Leserinnen und liebe Leser,

am späten Mittwochabend ist es in Hanau zu einer schrecklichen Bluttat gekommen. Ein Mann erschoss neun Menschen und flüchtete. Die ersten Schüsse fielen den Ermittlern zufolge gegen 22 Uhr am Heumarkt. Rund zwei Kilometer davon entfernt im Stadtteil Kesselstadt befindet sich ein weiterer Tatort. Stunden nach dem Verbrechen an den zwei unterschiedlichen Tatorten entdeckte die Polizei die Leiche des mutmaßlichen Todesschützen in seiner Wohnung in Hanau. Dort fanden Spezialkräfte noch eine weitere tote Person. Insgesamt kamen damit elf Menschen am Mittwochabend und in der Nacht zum Donnerstag ums Leben.

Die genauen Hintergründe für die außergewöhnliche Gewalttat sind bislang unklar. "Aktuell gibt es keine Hinweise auf weitere Täter", berichtete die Polizei am frühen Donnerstagmorgen auf Twitter. Es ist ein Verbrechen, das die beschauliche und nur wenige Kilometer östlich von Frankfurt gelegene Stadt in ihrer jüngeren Geschichte noch nicht erlebt hat.

Mehr zu dem Fall lesen Sie hier:

Die Schlagzeilen aus der Nacht:

Australien unter Schock: Frau und drei Kinder verbrannt

In Australien hat ein Familienvater mutmaßlich seine Frau und drei Kinder mit Benzin übergossen und getötet. Der Vorfall löste Entsetzen im ganzen Land aus, Trauernde legten in einem Vorort von Brisbane Blumen nieder, wie die australische Nachrichtenagentur AAP am Donnerstag berichtete. Die 31 Jahre alte Ehefrau hatte den Brand am Mittwoch zunächst schwer verletzt überlebt, starb aber Stunden später im Krankenhaus. Die kleinen Kinder - 6, 4 und 3 Jahre alt - verbrannten in einem Auto. Der Mann starb laut Polizei an einer Wunde, die er sich selbst zugefügt hatte, auf einem Fußweg.

Zahl neuer Coronavirus-Fälle in China auf tiefstem Stand seit fast einem Monat

Die Zahl der in China täglich offiziell neu registrierten Krankheitsfälle durch das neuartige Coronavirus ist auf den niedrigsten Stand seit fast einem Monat gesunken. Wie die chinesische Regierung am Donnerstag mitteilte, wurden seit dem Vortag insgesamt nur 673 neue Ansteckungsfälle verzeichnet. 628 davon traten in der Provinz Hubei auf, von wo die Epidemie ihren Ausgang genommen hatte. 

China-Rückkehrerin nach Isolation: "Kannte jeden Grashalm"

Grippe grassiert in Deutschland - knapp 80.000 Kranke und 130 Tote

Die Grippewelle in Deutschland hat an Dynamik gewonnen. Insgesamt 79.263 im Labor bestätigte Fälle sind seit Herbst erfasst worden, davon etwa die Hälfte allein in den vergangenen zwei Meldewochen. Das geht aus dem aktuellen Wochenbericht der Arbeitsgemeinschaft Influenza am Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin hervor. 130 Menschen sind dem Bericht zufolge in dieser Saison bereits nachweislich an einer Infektion mit dem Influenzavirus gestorben. Insgesamt wurden bisher knapp 13.300 Erkrankte in Klinken behandelt. 

Die gemeldeten Grippefälle zeigen nur einen Ausschnitt des tatsächlichen Geschehens. Mehrere Zehntausend Tote in Deutschland werden bei einer heftigen Grippesaison angenommen. Bei der schweren Welle im Winter 2017/18 gingen RKI-Schätzungen zufolge zehn Millionen Arztbesuche in Deutschland auf das Konto der Grippe. 

Scharfe Attacken gegen Bloomberg bei TV-Debatte der US-Demokraten

Bei der TV-Debatte der Präsidentschaftsbewerber der US-Demokraten ist der Medienmilliardär Michael Bloomberg von seinen Rivalen scharf attackiert worden. Die linksgerichtete Senatorin Elizabeth Warren warf dem früheren New Yorker Bürgermeister vor, in der Vergangenheit frauenverachtende Äußerungen von sich gegeben und "rassistische Politik" unterstützt zu haben. Es dürfe nicht darum gehen, einen "arroganten Milliardär" durch einen anderen auszutauschen - Präsident Donald Trump durch Bloomberg.

Der linksgerichtete Senator Bernie Sanders warf Bloomberg vor, in seiner Zeit als Bürgermeister ein "empörendes" Vorgehen der Polizei gegen Afroamerikaner und Hispanos unterstützt zu haben. Er könne diese wichtigen Wählergruppen deswegen nicht für sich gewinnen.

Was heute wichtig wird: 

BGH urteilt zur Haftung für Kundenbewertungen auf Amazon

Der Bundesgerichtshof (BGH) verkündet um 9 Uhr sein Urteil zu Produktbewertungen von Kunden im Internet. Die Frage ist, ob ein Verkäufer auf der Handelsplattform Amazon für irreführende Kommentierungen seines Angebots haftet. Mehrere Käufer eines Muskel-Tapes hatten geschrieben, es helfe schnell gegen Schmerzen. So eine Wirkung ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen.

Karneval beginnt mit der Weiberfastnacht

Die Narren stürzen sich in den Straßenkarneval: Mit Weiberfastnacht beginnen um 11.11 Uhr die tollen Tage bis Aschermittwoch. Vielerorts übernehmen die Frauen die Macht in den Rathäusern, fordern Stadtschlüssel ein und schneiden Krawatten ab.

64. Wiener Opernball mit 5000 Gästen und einigen Premieren

Österreich steuert auf den glanzvollen Höhepunkt der Ballsaison zu. Rund 5000 Gäste werden am Abend zum 64. Wiener Opernball erwartet. Festlicher Auftakt ist der Auftritt der 144 Debütanten-Paare aus elf Ländern.

70. Berlinale beginnt mit "My Salinger Year"

In Berlin beginnen um 19.30 Uhr die Internationalen Filmfestspiele. Eröffnet wird die Berlinale mit der Buchverfilmung "My Salinger Year" des Regisseurs Philippe Falardeau. Die Hauptrollen spielen Margaret Qualley ("Once Upon a Time in Hollywood") und Sigourney Weaver ("Alien").

Video: 70 Jahre Berlinale: Welche Highlights bietet das Jubiläumsfestival?

Bundesliga-Trio in der Europa League gefordert

Für Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen und den VfL Wolfsburg geht es am Donnerstag um eine gute Ausgangsposition in der Europa League. Im Sechzehntelfinale trifft Vorjahres-Halbfinalist Frankfurt um 18.55 Uhr (DAZN) auf Red Bull Salzburg, den Ex-Club von Eintracht-Trainer Adi Hütter. Der VfL spielt im Hinspiel um 21 Uhr (DAZN) gegen den schwedischen Vertreter Malmö FF. Zeitgleich wird in Leverkusen das Spiel des Tabellenfünften der Fußball-Bundesliga gegen den FC Porto angepfiffen (RTL/DAZN).

ivi/nik / DPA