HOME
Kämpfe in der syrischen Provinz Idlib

Frankreich warnt wegen eskalierender Gewalt in Provinz Idlib vor "neuem Aleppo"

Frankreich hat anlässlich der Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats über die Kämpfe im Nordwesten Syriens vor einem "neuen Aleppo" gewarnt.

Ein an Hunger leidender jemenitischer Junge im Krankenhaus von Sanaa

Trotz Fortschritten weltweite Hungersituation "ernst"

Eine Flüchtlingsfamilie in Baga Sola, Tschad, kocht sich eine Mahlzeit

Globaler Nahrungsmangel

Diese Länder sind am schlimmsten von Hunger betroffen

Ein kleines indisches Mädchen knabbert an einem Maiskolben - die Hungersnot in diesem Land ist hoch

Welthunger-Index

Fast 800 Millionen Menschen weltweit haben nicht genug zu Essen

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind in Westafrika bereits über 10.000 Menschen an Ebola erkrankt. Besonders stark stieg die Zahl der Betroffenen in Sierra Leone.

Ebola-Epidemie

Virus erreicht New York und Mali

Demonstranten in Washington fordern schärfere Kontrollen des Reiseverkehrs. Für Kritik sorgte in den USA, dass eine der beiden mit Ebola infizierten Krankenschwestern am Tag vor ihrer Diagnose mit einem Passagierflugzeug reiste.

+++ Newsticker zur Ebola-Epidemie +++

Obama erlaubt Reservisten Hilfseinsatz

Ein KSK-Team soll die deutsche Geisel nach seiner Freilassung begleitet haben

Von den Taliban entführt

Deutsche Geisel kommt nach 32 Monaten in Afghanistan frei

Welthunger-Index 2013

Gentechnik und Exporte können Hungerproblem nicht lösen

Konflikt eskaliert

Nordkorea warnt auch Hilfsorganisationen

Jubiläum der Deutschen Welthungerhilfe

Eine 50-jährige Suche nach neuen Spendern

Sonder-Quiz für Welthungerhilfe

Pilawa lässt vier Promis um die Wette raten

Stadtgärtner in Liberia

Die grüne Oase von Monrovia

Hungersnot in Sahelzone dank umfangreicher Hilfen bislang vermieden

Hilfe für Somalia

Es muss nicht immer ein Geldschein sein

Hungersnot in Afrika

Die Misere eines ganzen Kontinents

Hungerkatastrophe Ostafrika

Un-Konferenz mahnt zu humanitärer Soforthilfe

Schenken und spenden

stern verschenken und Gutes tun

Welthunger-Index 2010

Alle 15 Sekunden stirbt ein Kind

Haiti

Verflucht in der Karibik

Von Niels Kruse

Erdbeben auf Haiti

"Es ist eine Apokalypse"

Nach dem Erdbeben

Großer Hilfseinsatz für Haiti läuft an

Stiftung stern

Der Verein

Welternährungsgipfel in Rom

Eine Milliarde Menschen hungern

Welthungerhilfe

"Jeden Tag verhungern 10.000 Kinder"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(