VG-Wort Pixel

stern-Umfrage Helmut Kohl bedeutendster Kanzler der Bundesrepublik

Kerzen und Blumen stehen auf einem Bild des verstorbenen Helmut Kohl
Helmut Kohl starb am vorvergangenen Freitag im Alter von 87 Jahren
© Andreas Arnold/DPA
Weit vor Adenauer und Schmidt: Jeder vierte Deutsche hält Helmut Kohl für den bedeutendsten Kanzler seit Gründung der Bundesrepublik. Angela Merkel kommt erst auf Platz fünf.

Jeder vierte Bundesbürger stuft nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag des sternHelmut Kohl als den bedeutendsten Kanzler der Nachkriegsgeschichte ein. Mit jeweils 19 Prozent folgen Konrad Adenauer und Helmut Schmidt, dahinter rangieren Willy Brandt (14 Prozent), Angela Merkel (8), Gerhard Schröder (4), Ludwig Erhard (2) und Kurt Georg Kiesinger (0).

Dass Kohl jetzt – anders als 2013, als schon einmal die gleiche Frage gestellt wurde und er dabei auf 17 Prozent kam – vor Helmut Schmidt (2013: 25 Prozent), Konrad Adenauer (23) und Willy Brandt (18) rangiert, ist offenbar auf die würdigende Berichterstattung nach seinem Tod am vorvergangenen Freitag zurückzuführen.

Kohl und Mitterand

Dass im Rückblick auf Kohls 16-jährige Amtszeit von 1982 bis 1998 eher das Positive als das Negative überwiegt, meinen 62 Prozent der Deutschen. 22 Prozent geben an, dass für sie das Negative dominiert – darunter überdurchschnittlich häufig die Anhänger von AfD (50 Prozent) und der Linken (49 Prozent).

Datenbasis: Das Forsa-Institut befragte am 22. und 23. Juni 2017 im Auftrag des Magazins stern 1008 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger, die durch eine computergesteuerte Zufallsstichprobe ermittelt wurden. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/- 3 Prozentpunkten.

Der Streit um Helmut Kohls Nachlass - jetzt im neuen stern:


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker