HOME
Ford-Produktion

Aktuelle Trends verschlafen

Ford-Betriebsrat übt harsche Kritik am Management

Fast 90 Jahre ist es her, dass ein Oberbürgermeister namens Konrad Adenauer einen wichtigen Arbeitgeber für Köln verkündete: Ford baute ein großes Autowerk am Rhein. Das steht bis heute, doch die Gegenwart sieht düster aus - auch wegen hausgemachter Fehler, meint der Betriebsrat.

Berlin hoch 3 - Alexander Gauland bändigt noch die AfD

Berlin³: Europaparteitag in Riesa

"Dexit"-Stimmung in der AfD: Nur Alexander Gauland bändigt noch den "gärigen Haufen"

Von Tilman Gerwien
Im Rohbau stecken geblieben: Seit 1956 ruhen die Arbeiten an der Villa bei Prüm

Skandal-Anwesen

Schnäppchen in der Eifel: Ruine der Adenauer-Villa soll über Ebay versteigert werden

Bundeskanzlerin Merkel verlässt ihren Flieger in Köln

Flugzeug-Panne bringt Merkels Zeitplan für den G20-Gipfel durcheinander

 Der Regierungs-Airbus A340 steht auf dem Rollfeld des Flughafens Tegel

Immer wieder Defekte

Deutsche Regierungsmaschinen - die Geschichte der Pannenflieger

Der  Regierungs-Airbus A340 steht auf dem Rollfeld des Flughafens Tegel
Interview

Experte zum Merkel-Pannenflug

"Wir lassen unsere Staatsspitze mit einem Gebrauchtwagen durch die Welt reisen"

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist nach dem Ausfall ihres Regierungsfliegers im zweiten Anlauf unterwegs zum G20-Gipfel nac

Merkel an Bord von Linienmaschine unterwegs zu G20-Gipfel in Buenos Aires

Der Kanzlerinnen-Airbus "Konrad Adenauer" nach der Landung auf dem Rollfeld des Flughafens Köln/Bonn

G20-Reise gestoppt

"Es war eine ernsthafte Störung": Das geschah auf Merkels Pannenflug

Merkel muss Reise zum G20-Gipfel unterbrechen

G20 minus eins: Merkel verpasst wegen Flieger-Panne den Gipfel-Auftakt

Der Kanzler-Airbus Konrad Adenauer auf dem Rollfeld des Kölner Flughafens

Regierungs-Airbus

Merkel sitzt wegen Pannenflieger in Köln fest – zum G20-Gipfel kann sie erst am Freitag weiterreisen

"Babylon Berlin"

Faktencheck

"Babylon Berlin": Wurde Konrad Adenauer tatsächlich mit Sex-Fotos erpresst?

Babylon Berlin
TV-Kritik

"Babylon Berlin" im Ersten

Eine Reise in die Abgründe der deutschen Seele

Von Carsten Heidböhmer
Horst Seehofer, Konrad Adenauer, Ludwig Erhard

Horst Seehofer

Der Rückzieher vom Rücktritt: Auch diese Politiker überlegten es sich wieder anders

Einmalige Lage über dem Luzerner See: das Bürgenstock Resort

Hotel-Openings

Der Reiz des Neuen

70 Jahre stern - Herausgeber Andreas Petzold blickt zurück - und gibt ein Versprechen
70 Jahre stern

Editorial von Herausgeber Andreas Petzold

Die Lunte brennt

Heiko Maas reist mit einem Airbus der Luftwaffe in die USA.

US-Reise

Heiko Maas in New York: Darum lässt der neue Außenminister Washington links liegen

A380 im Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen
Blog

Follow Me

Kanzler, Künstler, Kampfpilotin: Von wem Flughäfen ihre Namen haben

Von Till Bartels
Adenauer bis Merkel: Das sind Deutschlands Bundeskanzler (a.D.)

Von Adenauer bis Merkel

Das sind Deutschlands Bundeskanzler (a.D.)

Der französische Staatspräsident François Mitterrand und Helmut Kohl reichen sich 1984 über den Gräbern von Verdun die Hand.
Interview

Historiker Gregor Schöllgen

Warum Helmut Kohl ein großer Staatsmann war

Von Tilman Gerwien
Kerzen und Blumen stehen auf einem Bild des verstorbenen Helmut Kohl

stern-Umfrage

Helmut Kohl bedeutendster Kanzler der Bundesrepublik

Dschungelcamp-Teilnehmerin Kader Loth

Dschungelcamp 2017

Kader Loth – vor 20 Jahren lehnte sie Brustvergrößerungen noch ab

Von Carsten Heidböhmer
Auch in China musste der Regierungs-Airbus A340 schon repariert werden.

Airbus A340 "Konrad Adenauer"

Monatelange Reparatur - Merkels Pannen-Jet muss am Boden bleiben

Der Allradantrieb sorgt für Traktion

Volkswagen Tiguan 2.0 TDI 4Motion

VW Tiguan im Test: Der Alltagsschleicher

US-Präsident Barack Obama spricht in Hannover und gestikuliert dabei

US-Präsident in Hannover

Obama nimmt zerstrittene Europäer in die Mangel

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.