Bürgergeld Hubertus Heils wichtigstes Projekt: Warum er sich nicht auf den Kompromiss von Merz einlassen kann

Hubertus Heil im Gespräch mit Facturee-Mitarbeitern
Hubertus Heil unterhält sich mit einem Mitarbeiter und dem Gründer von Facturee
© imago/Mike Schmidt
Für den Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil ist das Bürgergeld mehr, als eine Hartz-4-Erhöhung. Das versucht er bei einem Unternehmen zu zeigen, das Langzeitarbeitslosen wieder auf den Arbeitsmarkt hilft.

Es gibt einen, für den ist das Bürgergeld fast so wichtig wie für die Menschen, die ab Januar 53 Euro mehr auf dem Konto haben sollen. Er heißt Hubertus Heil und ist seit 2018 Arbeits- und Sozialminister, SPD-Mann durch und durch, Fan vom Fördern und Fordern. An dem Mittwoch, bevor das neue Bürgergeld vom Bundestag beschlossen wird, ist er zu Besuch bei Facturee, ein Startup auf einem ehemaligen Fabrikgelände im Berliner Stadtteil Wedding.

Mehr zum Thema

Newsticker