HOME

Machtkampf um den CDU-Vorsitz in NRW: Auch Röttgen-Kontrahent Laschet für Mitgliederbefragung

Umweltminister Norbert Röttgen will Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der nordrhein-westfälischen CDU werden. Doch die Sache hat einen entschiedenden Haken: Es gibt bereits einen Kandidaten: Ex-Integrationsminister Armin Laschet. Nun soll eine Mitgliederbefragung für Klarheit sorgen.

Im Machtkampf um den Vorsitz der nordrhein- westfälischen CDU haben sich beide Kandidaten für eine Mitgliederbefragung ausgesprochen. Der frühere Integrationsminister Armin Laschet sagte am Dienstag: "Die Mitglieder sollen entscheiden, wie wir uns optimal gegenüber der von der Linken gestützten rot- grünen Minderheitsregierung in Nordrhein-Westfalen aufstellen."

Laschet, der seine Kandidatur bereits Anfang des Monats angemeldet hatte, reagierte damit auf die Ankündigung von Bundesumweltminister Norbert Röttgen, ebenfalls für den Landesvorsitz zu kandidieren. Dieser hatte am Dienstag eine Kampfkandidatur gegen den Laschet angekündigt und eine Mitgliederbefragung in der NRW-CDU gefordert. Ausdrücklich widersprach er der Argumentation, nachdem der CDU-Landesvorsitzende nicht aus Berlin kommen könne. Für einen Erfolg der CDU würden alle gebraucht.

DPA/Reuters / DPA / Reuters