VG-Wort Pixel

Neue Residenz Bundespräsident Gauck bezieht Villa in Berlin-Dahlem


Bundespräsident Joachim Gauck ist aus seiner bisherigen Berliner Privatwohnung in die Dienstvilla des Staatsoberhaupts in Berlin-Dahlem gezogen.

Bundespräsident Joachim Gauck ist aus seiner bisherigen Berliner Privatwohnung in die Dienstvilla des Staatsoberhaupts in Berlin-Dahlem gezogen. Wie das Präsidialamt am Montag auf Anfrage mitteilte, fand der Umzug Gaucks und seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt bereits am Dienstag vergangener Woche statt. Die Behörde bestätigte damit einen Bericht der Zeitung "Die Welt". Gauck und Schadt wohnten bislang im Stadtteil Schöneberg.

Vor Gauck hatten in der Dienstvilla auch seine Vorgänger Christian Wulff und #link;www.stern.de/politik/deutschland/horst-koehler-90261895t.html;Horst Köhler# gewohnt. Zuvor hatte auch Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) die Wohnung zeitweise genutzt.

jat/AFP AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker