Fried – Die Politik-Kolumne Wie deutsche Politiker mit ihrem Verhalten im Bundestag den Vorwurf des faulen Parlamentariers bedienen

Nico Fried Kolumne Illustration
Wie können wichtige Debatten entstehen, wenn die Handynutzung im Bundestag exzessive Ausmaße annimmt, fragt sich stern Kolumnist Nico Fried 
© Illustration: Sebastian König
Die Handynutzung im Bundestag ist exzessiv. Doch wer soll sich für ein Parlament interessieren, das sich mit sich selbst langweilt?, fragt sich stern-Kolumnist Nico Fried.

Am Donnerstag, dem 24. November, berichtete die "Tagesschau" über die Haushaltsberatungen des Bundestags, Einzeletat Arbeit und Soziales. Bei Minute 1:43 des Beitrags zeigt eine Aufnahme die Regierungsbank mit elf parlamentarischen Staatssekretären, die auf ihr Handy oder ihr Tablet starren. Niemand schaut zum Rednerpult. Es ist aus naheliegenden Gründen unwahrscheinlich, dass die Damen und Herren auf ihren Geräten die Liveübertragung der Bundestagsdebatte auf Phoenix verfolgen. Die Szene ist vielmehr Ausdruck eines geballten Desinteresses, gewissermaßen in Fußballmannschaftsstärke.

Mehr zum Thema

Newsticker