HOME
Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz

Merz verspricht Kramp-Karrenbauer Mitarbeit als Wirtschafts- und Finanzexperte

SPD-Politiker Olaf Scholz

SPD

"Fünf Worte, vier Widersprüche": Olaf Scholz will Kanzler werden – so reagiert das Netz

NEON Logo
Wolfgang Schäuble beim Hamburger CDU-Parteitag

Für Schäuble ist über die CDU-Kanzlerkandidatur noch nicht entschieden

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) in seinem Büro im Deutschen Bundestag

Bundestagspräsident im stern

Schäuble hält CDU-Kanzlerkandidatur für offen

Königssee
+++ Ticker +++

News des Tages

Echowand am Königssee: Touristin überlebt Hunderte Meter Sturz und lotst Retter zu sich

CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer

Umfrage: Kramp-Karrenbauer zum Jahreswechsel beliebteste Spitzenpolitikerin

"Das Kabinett war vollzählig": Die CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer verpasste Merz und seinen Kabinetts-Träumen einen Dämpfer

Kanzlerkandidatur

Wohin mit Friedrich Merz? – Wie die CDU mit der Rolle des Sauerländers hadert

Friedrich Merz

EU-Haushaltskommissar

"Kein Automatismus": Oettinger kann sich Merz als Kanzlerkandidaten vorstellen

Friedrich Merz Anfang Dezember

Oettinger hält Merz nach wie vor für möglichen Kanzlerkandidaten

Robert Habeck (l.), Horst Seehofer, Annegret Kramp-Karrenbauer
Jahresrückblick

Politischen Gewinner und Verlierer 2018

Wer aufstieg, abstürzte - und die SPD alt aussehen ließ

Friedrich Merz will Minister werden - ein Kommentar
Meinung

Kein Parteivorsitz, nun Ministeramt?

Merz und sein scheinheiliges Machtspiel mit der CDU

Von Florian Schillat
Friedrich Merz zeigt während seiner Rede beim CDU-Parteitag in Hamburg mit beiden Zeigefingern auf sich

CDU

Friedrich Merz bringt sich als Minister ins Spiel - und kritisiert eigenen Auftritt

CDU: Friedrich Merz bietet Kramp-Karrenbauer offenbar Hilfe an - will aber in der Wirtschaft bleiben

Bericht über Zusammenarbeit

Merz bietet Kramp-Karrenbauer offenbar Hilfe an, will aber in der Wirtschaft bleiben

Neue CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer

"Politbarometer": Union legt nach Wahl von neuer CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer zu

Micky Beisenherz

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Die Leiden des alten Werther - das Phantom, der Opa

Der Journalist Gabor Steingart traut der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer nicht viel zu

CDU-Vorsitzende

Kramp-Karrenbauer und Gabor Steingart: Ihre Privatfehde in Zitaten

Von Tim Schulze
Wolfgang Schäuble und Angela Merkel in Hamburg

Schäuble ruft CDU zu Geschlossenheit auf

"Friede, Freude, neuer Schwung ... Nix da": Die Presse zum CDU-"Parteitagskater" nach der AKK-Wahl
Pressestimmen

CDU-Parteitag

"Friede, Freude, neuer Schwung ... Nix da": Die Presse zum "Parteitagskater" nach der AKK-Wahl

Teilnehmer der Sendung "Anne Will" am 9.12.2018
TV-Kritik

"Anne Will" zur neuen CDU-Chefin

Die Macht der weißen alten Männer in den Hinterzimmern ist vorbei

Kramp-Karrenbauer beim CDU-Parteitag in Hamburg

Kramp-Karrenbauer will zunächst Thema Migrations- und Sicherheitspolitik angehen

Paul Ziemiak beim CDU-Parteitag in Hamburg

Ziemiak: "Parteilager wieder zusammenzuführen wird ein hartes Stück Arbeit"

berlin3 - cdu-parteitag - sieger und verlierer

Berlin³: CDU-Parteitag in Hamburg

Von Siegern, Verlierern und schnöden Abgängen

Von Andreas Hoidn-Borchers
Paul Ziemiak und Annegret Kramp-Karrenbauer. Beobachter sehen es an klugen Schachzug "AKKs", dass sie Ziemiak als Generalsekretär vorschlug. Er stammt wie ihre Gegner beim Kampf um den CDU-Vorsitz, Friedrich Merz und Jens Spahn, aus Nordrhein-Westfalen.

CDU-Generalsekretär

Paul Ziemiak – Junger Konservativer mit Migrationshintergrund soll CDU versöhnen

Annegret Kramp-Karrenbauer verlässt den Hamburger Parteitag nach dessen Ende. Am Freitag war sie dort zur CDU-Chefin gewählt worden.
+++ CDU-Parteitag +++

Tag zwei in Hamburg

Soli abschaffen und Attacke auf die Umwelthilfe - so endete der CDU-Parteitag

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(