HOME
Biene in einer Wiesenblume

Volksbegehren zum Artenschutz in Baden-Württemberg kann starten

In Baden-Württemberg können die Bürger in einem Volksbegehren über einen Gesetzentwurf zum Artenschutz entscheiden.

Start für Bienenschutzinitiative auch in Brandenburg

Umweltverbände in Brandenburg starten Volksinitiative für Artenschutz

Blick über die Hochhäuser der Gropiusstadt im Süden von Berlin
Pressestimmen

Wohnungsnot

Presse zum Thema Enteignungen: "Die Initiative hat Wucht und trifft einen Nerv"

Unterschriftensammlung für Enteignungen

Kampf gegen Wohnungsnot

"Sozialistisch" oder "Notwehrrecht des Staates"? In der Enteignungsdebatte fliegen die Fetzen

Demonstranten am Berliner Alexanderplatz

Großdemos

"Wohnen ist Grundrecht": Zehntausende demonstrieren gegen hohe Mieten

SPD-Chefin Andrea Nahles

SPD lehnt Enteignungen als Instrument gegen Mietenexplosion ab

Plakat zur Demo gegen steigende Mieten in Berlin

Dobrindt kritisiert Berliner Volksbegehren zur Enteignung von Wohnkonzernen

Demo gegen hohe Mieten

Debatte über Enteignung auf dem Wohnungsmarkt erhitzt die Gemüter

Berliner Mieter protestieren gegen den Verkauf von Mietwohnungen an die Deutsche Wohnen

Deutsche Wohnen

Berliner Großvermieter vermeldet Rekordgewinn - und will die Mieten weiter erhöhen

Bienen und Schmetterling auf Sonnenblume

Umweltministerin Schulze strebt bundesweites Insektenschutzgesetz an

Bienen sitzen auf einer wächsernen Wabe

Öko-Initiative für Bayern

Volksbegehren "Rettet die Bienen" offenbar erfolgreich - Söder lädt Initiatoren zum Gespräch

Biene

Kampf gegen Artensterben

Rettet die Bienen: Öko-Partei in Bayern will Söder zum Handeln zwingen

Donald Trump

570.000 Unterschriften gesammelt

Britisches Parlament diskutiert Einreiseverbot für Trump

VW Tiguan 2016 auf der IAA 2015

VW Tiguan 2016 auf der IAA

Der neue Volks-SUV fährt vor

Volksbegehren

Skoda Fabia 1.2 TSI

Volksbegehren

Ausländerfeindliche Ecopop-Initiative

Jetzt kommen die Schweizer Öko-Rassisten

Streit um Studiengebühren

Bayerische Regierung will sich einigen

Erfolgreiches Volksbegehren

Studiengebühren in Bayern vor dem Aus

Studiengebühren in Bayern

CSU erwägt Abschaffung der Uni-Maut

Finanztransaktionsssteuer

SPD und SPÖ wollen Europäer mobilisieren

Annahme des Volksbegehrens

Verbot von Stierkämpfen in Katalonien geplant

Erfolgreiches Volksbegehren

Bayern erzwingen Volksentscheid über Rauchverbot

Flughafen

Berliner stimmen über Tempelhof ab

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.