Union und FDP Streitpunkte bei Klausurtagung aus dem Weg räumen


Vier Wochen nach Unterzeichnung ihres Koalitionsvertrags wollen Union und FDP nach Informationen der "Rheinischen Post" (Mittwoch) zentrale Streitpunkte auf einer Kabinettsklausur aus dem Weg räumen.

Vier Wochen nach Unterzeichnung ihres Koalitionsvertrags wollen Union und FDP nach Informationen der "Rheinischen Post" (Mittwoch) zentrale Streitpunkte auf einer Kabinettsklausur aus dem Weg räumen. Unter Berufung auf Regierungskreise berichtet die Zeitung, die Spitzen der Koalition wollten am 18. und 19. November im Gästehaus der Bundesregierung, Schloss Meseberg, zusammen kommen. Hauptthemen der Beratungen seinen der Streit um die geplanten Steuerentlastungen und die Gesundheitsreform.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker