VG-Wort Pixel

"heute wichtig" Kaum Sauerstoff und große Verzweiflung: So hart ist der Kampf gegen Corona in Indien

Frau mit Sauerstoffmaske
Die Verzweiflung bei Covid-19-Kranken und ihren Familien sei groß, berichtet Reporterin Natalie Mayroth aus Mumbai
© Amarjeet Kumar Singh / SOPA Images via ZUMA Wire / dpa
Mehr als 3600 Tote und Hunderttausende positiv Getestete – die Situation in Indien spitzt sich immer mehr zu. Wir sprechen mit Reporterin Natalie Mayroth, die sich aktuell in Mumbai aufhält.

Nirgendwo wütet das Coronavirus zurzeit so stark wie in Indien. Mehr als 3600 Tote verzeichnet die Statistik zuletzt innerhalb eines Tages – und noch immer werden jeden Tag hunderttausende Menschen positiv auf das Virus getestet. Die Reporterin Natalie Mayroth aus Mumbai spricht im "heute wichtig"-Podcast mit Michel Abdollahi über die dramatische Situation im Land.

Verwandte organisieren Sauerstoffflaschen

Die Verzweiflung bei Covid-19-Kranken und ihren Familien sei groß, erzählt Mayroth. "Dann sind die Verwandten unterwegs und versuchen Sauerstoffflaschen zu organisieren und kaufen auf dem Schwarzmarkt Medikamente." Die Prognosen seien düster: Die Wahlkämpfe in Indien, bei denen sich mutmaßlich viele Menschen angesteckt hätten, seien erst zu Ende gegangen. "Und man weiß ja, es braucht ein bisschen Zeit, bis man sieht, wie viele Leute sich mit Corona infiziert haben", sagt Mayroth.

Michel Abdollahi
© TVNOW / Andreas Friese

Podcast "heute wichtig"

Klar, meinungsstark, auf die 12: "heute wichtig" ist nicht nur ein Nachrichten-Podcast. Wir setzen Themen und stoßen Debatten an – mit Haltung und auch mal unbequem. Dafür sprechen Host Michel Abdollahi und sein Team aus stern- und RTL-Reporter:innen mit den spannendsten Menschen aus Politik, Gesellschaft und Unterhaltung. Sie lassen alle Stimmen zu Wort kommen, die leisen und die lauten. Wer "heute wichtig" hört, startet informiert in den Tag und kann fundiert mitreden.

Urteil im Fall Metzelder  

"Tatsächlich erschien das Geständnis, das Christoph Metzelder abgelegt hat, glaubwürdig, er war den Tränen nah", das hat stern-Reporter Johannes Röhrig beobachtet, beim Prozess gegen den Ex-Fußballprofi.

Lügen haben kurze Beine – Tag der Ehrlichkeit

Warum wir schlecht darin sind, Lügen zu erkennen und ob Männer oder Frauen eigentlich mehr lügen, das klären wir im Gespräch mit einem ausgewiesenen Lügenforscher.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker