VG-Wort Pixel

Podcast "heute wichtig" Mitte 30 und unheilbar krank: Moderatorin Visa Vie hat Long Covid

Visa Vie Covid
Long-Covid-Patientin Charlotte Mellahn: "Schüttelfrost aus der Hölle".
© Action Press
"Ein Teil, der ich mal war, ist nicht mehr da und ich kann mir das nicht mehr zurückholen", sagt Charlotte Mellahn, den meisten bekannt als Visa Vie. Die Moderatorin leidet unter Long Covid – mit chronischer Herzmuskelentzündung und Diabetes.

So wie die Welt am Anfang vor diesem neuartigen Virus stand – unvorbereitet, unwissend, überfordert – so steht sie heute vor den Folgeerscheinungen einer Corona-Erkrankung: "Long Covid". Atemnot, Erschöpfung, Angstzustände, Konzentrationsschwierigkeiten. Die Liste der Symptome ist lang, aber wir verstehen immer noch nicht, woher sie kommen. "Meine Hände fühlten sich an, als hätte ich gerade in den Schnee gefasst, das Brennen im Hals war so extrem, der Schüttelfrost kam direkt aus der Hölle", so beschreibt Moderatorin und Podcasterin Charlotte Mellahn alias Visa Vie die Symptome ihrer Corona-Erkrankung in der 407. Folge des Podcasts "heute wichtig".  

"Ich bin krank und nie wieder gesund geworden"

Charlotte Mellahn ist Mitte 30, steht, seitdem sie denken kann, vor der Kamera, hat mit "Das allerletzte Interview" und "Weird Crimes" erfolgreiche Podcasts veröffentlicht. Vor rund einem Jahr hat sie sich mit Covid-19 infiziert. Heute hat sie etwa 80 Arzt- und Krankenhausbesuche hinter sich, rund 1500 Tabletten geschluckt und hat, Stand jetzt, mindestens drei unheilbare Folgeerkrankungen, darunter eine chronische Herzmuskelentzündung und Diabetes. Seitdem sie an Long Covid leidet, hat sie keine einzige Live-Moderation mehr gemacht. Auch als DJane kann sie nicht mehr arbeiten, dazu fehlt die Kraft. "Ich bin krank und nie wieder gesund geworden", sagt Charlotte Mellahn. 

Für den gesunden Teil der Bevölkerung ist Corona in den vergangenen Monaten zur Nebensache geworden. Und auch Charlotte Mellahn würde sich nichts sehnlicher wünschen, als dass es das Thema für uns alle nicht mehr gäbe. Über den Wegfall vieler Maßnahmen wie die Maskenpflicht oder Isolationspflicht kann die Moderatorin aber nur den Kopf schütteln: "Ich bin durch meine Infektion zur Risikopatientin geworden." Das bedeutet auch, dass sie überfüllte Orte aktuell meidet, sie zurückziehen muss: "Jetzt, wo der Winter anbricht, habe ich seit neun Tagen das Haus nicht verlassen."  

Long Covid "ist kein Hirngespinst"

Charlotte Mellahn sagt bei "heute wichtig", sie sei jeden Tag damit konfrontiert, dass die Menschen Corona verharmlosen, sogar leugnen. Das macht sie wütend. "Aber ich versuche diese Wut anders zu katalysieren, indem ich aufkläre, Storys teile und der Krankheit ein Gesicht gebe". Auch auf dem Weg zu ihrer Diagnose musste die Moderatorin kämpfen – dass man ihr glaubt und dass sie überhaupt untersucht wird. Denn viele, die unter Long Covid-Symptomen leiden, werden schnell in die psychosomatische Ecke abgeschoben. "Aber das ist kein Hirngespinst", sagt Charlotte Mellahn.

Heute weiß sie: Hätte sie mit ihrer Herzmuskelentzündung weiter Sport gemacht, hätte sie sterben können. Viele wollten die Herzmuskelentzündung als Folgeerscheinung ihrer Impfung sehen, erzählt sie. Dabei haben ihre Symptome Monate nach der Impfung, dafür aber unmittelbar mit der Covid-Erkrankung begonnen. "Da muss medizinisch noch so viel nachgeholt werden. Dieses Virus macht Sachen mit Menschen, von denen wir vorher so noch nicht gewusst haben." Anderen Betroffenen rät Charlotte Mellahn: "Man muss auf den eigenen Körper hören, man darf sich nicht abwimmeln lassen."

Michel Abdollahi
© TVNOW / Andreas Friese

Podcast "heute wichtig"

Klar, meinungsstark, auf die 12: "heute wichtig" ist nicht nur ein Nachrichten-Podcast. Wir setzen Themen und stoßen Debatten an – mit Haltung und auch mal unbequem. Dafür sprechen Host Michel Abdollahi und sein Team aus stern- und RTL-Reporter:innen mit den spannendsten Menschen aus Politik, Gesellschaft und Unterhaltung. Sie lassen alle Stimmen zu Wort kommen, die leisen und die lauten. Wer "heute wichtig" hört, startet informiert in den Tag und kann fundiert mitreden.

Ihr Abo für "heute wichtig"

Verpassen Sie auch sonst keine Folge von "heute wichtig" und abonnieren Sie unseren Podcast bei: RTL+ Musik, Spotify, Apple Podcasts, Deezer, Castbox oder in ihrer Lieblings-Podcast-App. Bei inhaltlichen Fragen oder Anregungen schreiben Sie uns an heutewichtig@stern.de

nie

Mehr zum Thema

Newsticker