HOME

Formel-1 in Monza: Sutil verpasst Pole-Position nur knapp

Zum Schluss fehlten nur knapp 0,2 Sekunden: Der Gräfelfinger Adrian Sutil hat die Pole-Position für den Formel 1-Grandprix im italienischen Monza denkbar knapp verpasst. Letztlich musste er Weltmeister Lewis Hamilton den Vortritt lassen. Sebastian Vettel wird von Position neun aus starten.

Adrian Sutil hat um 0,195 Sekunden die Pole-Position beim Großen Preis von Italien verpasst. Der Force-India-Pilot aus Gräfelfing musste sich am Samstag in der Qualifikation nur Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton geschlagen geben.

Der Brite fuhr auf dem Hochgeschwindigkeitskurs in Monza im McLaren-Mercedes in 1:24,066 Minuten die Bestzeit. Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen aus Finnland belegte den dritten Platz. WM-Kandidat Sebastian Vettel aus Heppenheim startet beim 13. Saisonlauf am Sonntag im Red-Bull-Renault als Neunter hinter dem sechstplatzierten britischen WM-Spitzenreiter Jenson Button im Brawn-Mercedes.

Vor dem 13. Saisonlauf am Sonntag (Start: 14.00 Uhr/live im stern.de-Ticker) führt der Brite Button die WM-Wertung mit 72 Punkten an. Sein brasilianischer Teamkollege Rubens Barrichello ist Gesamtzweiter (56). Vettel (53) folgt mit 19 Punkten Rückstand auf Rang drei.

DPA / DPA

Wissenscommunity