HOME

Stern Logo Bundesliga

Sieg bei Eintracht Frankfurt: Franck Ribéry legt eine Gala hin - verlängern die Bayern doch noch einmal mit ihm?

Mit 35 Jahren zeigt Franck Ribéry in Frankfurt noch einmal seine ganze Klasse. Denken die Bayern nun um und verlängern den auslaufenden Vertrag des Franzosen? 

Mit herausgestreckter Zunge läuft Franck Ribéry lachend über den Rasen

Franck Ribéry hat beim Spiel gegen Eintracht Frankfurt zu alter Form zurückgefunden - und freut sich sichtlich

DPA

Eigentlich war in Bezug auf Franck Ribéry schon alles klar bei den Bayern. Sein Vertrag in München läuft am Saisonende aus und dann gehen der Rekordmeister und Ribéry getrennte Wege. Doch am Samstag bei Eintracht Frankfurt hat Ribéry gezeigt, wozu er auch mit 35 Jahren noch in der Lage ist: Mit einer Gala-Vorstellung vor 51.500 Zuschauern in der ausverkauften Arena und einem Doppelpack in der 35. und 79. Minute, dem Rafinha (89.) noch das dritte Tor folgen ließ, bewarb sich der Franzose jedoch eindrücklich um ein weiteres Jahr an der Säbener Straße. "Ich liebe Bayern, die Bayern lieben mich. Man weiß nie, was im Leben passiert", sagte Ribéry über seine ungewisse Zukunft.

Viel Lob für Franck Ribéry

Die Verantwortlichen hielten sich in dieser Frage bedeckt, sparten aber nicht mit Lob für den in den vergangenen Wochen wie aufgedreht agierenden Routinier. "Was Franck auf und neben dem Platz für die Mannschaft leistet, ist immens. Es freut mich, dass ein Weltklassespieler wie er sich nicht ausruht auf seinen Lorbeeren, sondern immer Vollgas gibt. Es ist schön, dass wir ihn haben", sagte Kovac. Und Salihamidzic stellte fest: "Franck war der beste Mann auf dem Platz. Er hat ein riesiges Spiel gemacht."

Vielleicht nutzen die Bayern-Bosse ja die besinnlichen Weihnachtstage, um sich das mit einem neuen Vertrag für Ribéry noch einmal durch den Kopf gehen zu lassen.

Fußball-Angeberwissen: Die verrücktesten Rekorde der Bundesliga
tkr mit DPA

Wissenscommunity