HOME

Champions-League-Auslosung: Bayern Münchens mögliche Halbfinal-Gegner im Porträt

Real Madrid? Chelsea? Oder doch Atletico Madrid? Der FC Bayern München blickt mit Spannung in die Schweiz. Dort wird am Mittag der Halbfinal-Gegner ausgelost. Die möglichen Gegner im Überblick.

Mit großer Spannung blickt der FC Bayern München am Freitag zur Auslosung der Halbfinal-Paarungen in der Champions League. In der Uefa-Zentrale in Nyon (Schweiz) wird ab 12 Uhr ermittelt, wer der letzte Gegner des deutschen Fußball-Rekordmeisters auf dem Weg zum angestrebten Endspiel ist. Zunächst wird in Nyon allerdings das Halbfinale der Europa League ermittelt.

Real Madrid mit Weltfußballer Cristiano Ronaldo und Atlético Madrid lauten die zwei möglichen Gegner aus Spanien, der FC Chelsea komplettiert die Vorschlussrunde in der Königsklasse. Ausgetragen werden die Begegnungen am 22./23. und 29./30. April.

Die möglichen Bayern-Gegner im Kurzporträt:

Real Madrid

Die Jagd nach La Décima - dem zehnten Titel in der Königsklasse - elektrisiert die Real-Fans. Seit zwölf Jahren warten die Königlichen nun schon auf einen Triumph in der Champions League, zuletzt kam das Aus dreimal im Halbfinale. In Cristiano Ronaldo hat Madrid den überragenden Star dieser Spielzeit, doch vor der Vorschlussrunde macht das Knie des Portugiesen Sorgen. Sami Khedira kämpft sich nach seinem Kreuzbandriss langsam wieder ins Training zurück.

Größte Erfolge: Champions League/Europapokal der Landesmeister: 9x; Weltpokal: 3x; europäischer Supercup: 1x; UEFA-Cup: 2x; spanischer Meister: 32x; spanischer Pokal: 18x; spanischer Supercup: 9x; spanischer Ligapokal: 1x;

Topspieler: Cristiano Ronaldo, Gareth Bale, Sergio Ramos; Trainer: Carlo Ancelotti

Atletico Madrid

Als einziger Halbfinalist ist Atletico diese Saison noch ungeschlagen und hofft auf den ersten Finaleinzug in der Königsklasse seit 1974. Damals rettete Georg Schwarzenbeck den FC Bayern mit dem Ausgleich in der letzten Minute der Verlängerung ins Wiederholungsspiel. Das gewannen die Münchner mit 4:0. Diese Saison sorgt Diego Costa für Furore, der Neu-Spanier erzielte bislang sieben Treffer. Auch die Abwehr ist herausragend: In zehn Partien gab es erst zehn Gegentore.

Größte Erfolge: Weltpokal: 1x; Europapokal der Pokalsieger: 1x; Europa League: 2x; europäischer Supercup: 2x; spanischer Meister: 9x; spanischer Pokal: 10x; spanischer Supercup: 1x;

Topspieler: Diego Costa, David Villa, Raúl Garcia; Trainer: Diego Simeone

FC Chelsea

Der Finale-Dahoam-Schreck des FC Bayern hatte auf dem Weg ins Halbfinale die meiste Mühe. In der Vorrunde setzte es zwei Niederlagen gegen Basel, im Viertelfinale musste das Team von José Mourinho gegen Paris bis kurz vor Schluss zittern. Im Vorjahr gewannen die Londoner die Europa League noch unter Rafael Benitez, nun strebt Mourinho seinen dritten Königsklassen-Coup mit dem dritten Verein an.

Größte Erfolge: Champions League: 1x; Pokal der Pokalsieger: 2x; Europa League: 1x; europäischer Supercup: 1x; englischer Meister: 4x; FA-Cup: 7x; Ligapokal: 4x; englischer Supercup: 4x;

Topspieler: Petr Cech, Eden Hazard, Frank Lampard; Trainer: José Mourinho

feh/DPA / DPA

Wissenscommunity