HOME
+++ EM-Matchday-Ticker +++

Countdown Deutschland - Italien: Löw baut die Abwehr um und setzt Draxler auf die Bank

Deutschland trifft auf seinen Angstgegner. Die Italiener werden mit Trauerflor spielen. Verfolgen Sie die Stunden bis zum Anpfiff im stern-Matchday-Ticker.

Deutsche Fans in Bordeaux

Vorfreude aufs Spiel: Deutsche Fans in Bordeaux

Es ist das Duell der beiden wohl stärksten verbliebenen Mannschaften im Turnier: In Bordeaux kämpfen ab 21 Uhr Weltmeister Deutschland und Italien um den Einzug ins Halbfinale. Bundestrainer Jogi Löw deute einen Systemwechsel an. Im ZDF-Interview verneinte er die Frage, ob die selbe Mannschaft wie beim 3:0-Achtelfinalsieg gegen die Ukraine spielen werde. "Ich kann die Aufstellung natürlich nicht verraten, bevor die Mannschaft es nicht weiß." Höwedes werde aber nicht für Kimmich kommen - eine Aussage, die Spekulationen über eine Dreierkette nährte. 

+++ 20.18 Uhr: Beide Aufstellungen sind da +++


+++ 19.56 Uhr: Löw baut die Abwehr um und setzt Draxler auf die Bank +++

Joachim Löw verändert gegen Italien das System seiner Elf und setzt auf eine Dreierkette aus Höwedes, Boateng und Hummels. Außerdem muss Julian Draxler trotz seiner starken Leistung gegen die Slowakei auf die Bank,


+++ 19.35 Uhr: Abfahrt +++


+++ 19.16 Uhr: Die Vorfreude steigt +++


+++ 18.43 Uhr: Der Bus steht bereit +++


+++ 17.55 Uhr: Gute Stimmung in Bordeaux +++

Tausende deutsche und italienische Fans feiern in der Innenstadt von Bordeaux, die Deutschen sind dabei in der Überzahl. Die örtliche Präfektur rechnete im Vorfeld mit 24.000 Deutschen, davon 20.000 im Stadion. Zudem wurden mindestens 6000 italienische Fans erwartet.


+++ 16.34 Uhr: Manuel Neuer würde notfalls Elfmeter schießen +++

Torwart Manuel Neuer erklärt sich in einem Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" bereit, notfalls auch im Elfmeterschießen als Schütze anzutreten. "Grundsätzlich würde ich mich erst bereit erklären, wenn sich nicht genügend Spieler freiwillig melden", sagt er. "Mein Hauptberuf ist, mich in einem Elfmeterschießen auf das Wesentliche als Torwart zu konzentrieren und Bälle zu halten. Aber wenn bei dem einen oder anderen Angst besteht, dann schieße ich."


+++ 14.22 Uhr: Italiener spielen mit Trauerflor +++

Italiens Fußball-Nationalmannschaft wird im EM-Viertelfinale gegen Deutschland mit Trauerflor spielen. Damit solle der italienischen Opfer bei der Geiselnahme in Bangladesch gedacht werden, teilte Italiens Fußball-Verband mit. Unter den 20 toten Zivilisten beim Angriff auf ein Restaurant in der Hauptstadt Dhaka befinden sich zehn Italiener. "Die Stunden vor dem wichtigen Spiel sind von der tragischen Nachricht vom Tod italienischer Bürger überschattet worden", erklärte der Fußball-Verband. Die Europäische Fußball-Union (Uefa) habe das Tragen eines Trauerflors gestattet, damit die Spieler "im Moment dieser großen Trauer" ihre Anteilnahme zeigen könnten.

+++ 13.12 Uhr: Letzte Vorbereitungen bei DFB-Elf +++

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat die letzten Vorbereitungen auf das EM-Viertelfinale gegen Italien gestartet. Neben der finalen Einstimmung auf den noch nie bei einer EM oder WM bezwungenen Gegner stand das Anschwitzen auf dem Programm. "Allzu viel passiert da jetzt nicht mehr", sagte Joachim Löw über die letzte Phase vor dem Anpfiff. Das meiste sei in den Tagen vor der Partie bereits geschehen. "In den letzten 24 Stunden werden nur noch ein paar Details angesprochen."  

+++ 10.53 Uhr: Kloppo sieht gute Chancen für Deutschland +++

Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp sieht in der miserablen Italien-Bilanz keinen Nachteil für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im EM-Viertelfinale. "Bestimmt wird Jogi diesen Fakt auch mal thematisieren. Ich glaube sogar, dass das eine echte Motivationshilfe für Jogi sein kann...", sagte der Trainer des FC Liverpool in einem Interview der "Bild"-Zeitung.

Auch Klopp sieht gute Chancen für die Weltmeister. "Unsere aktuelle Generation ist so unfassbar stark, dass sie auch gegen Italien gewinnen kann. Die Mannschaft ist so gut besetzt, dass du sie auch kaum schwächen kannst, wenn du die Spieler auswechselst. Das ist eine überragende Qualität, die Jogi da zur Verfügung steht", sagte Klopp.

+++ 9.39 Uhr: Italien bangt um De Rossi +++

Gegner Italien plagen vor dem Spiel Personalprobleme. Mittelfeldspieler Daniele De Rossi absolvierte nur Teile des Abschlusstrainings. Antonio Candreva wird wohl ausfallen, nach seiner Adduktorenverletzung konnte er auch am Freitag nicht mit dem Team trainieren.

+++ 9.01 Uhr: Markus Söder will Italienisches "verputzen" +++


DFB-Trikots im Wandel   : In diesen Outfits wurden wir Europameister - und in diesen nicht


che/DPA

Wissenscommunity