VG-Wort Pixel

Europa League Europa League - Tolle Auslosung für Hannover und Schalke


Für Hannovers Coach Mirko Slomka sind die Auslosungen in der Europa League Festtage, für Sportdirektor Jörg Schmadtke lästige Pflicht. "Das kribbelt nicht besonders viel", erklärte er vorher, danach durfte er sich mit Atletico Madrid über ein tolles Los freuen, genauso wie Schalke 04, das gegen Athletic Bilbao antreten muss.

Hannovers Sportdirektor Jörg Schmadtke hätte sich den Ausflug zur Auslosung des Viertelfinales der Europa League gerne erspart und seinen 48. Geburtstag lieber daheim gefeiert. "Man sitzt da rum und wartet", hatte er gegrummelt.

Aus seiner Sicht das beste an den Reisen zum Sitz der UEFA in die Schweiz: "Das Catering ist ganz gut." Ob das auch diesmal so war ist nicht überliefert, auf jeden Fall durften Schmadtke und Trainer Mirko Slomka mit einem tollen Gegner im Gepäck die Heimreise antreten. Hannover 96 gastiert am 29. März zunächst bei Atletico Madrid. Das Rückspiel wird am 5. April ausgetragen.

Schalke trifft auf Bilbao

Sportlich anspruchsvoll, aber höchst attraktiv - diese Merkmale treffen auch auf Schalkes Gegner Atheltic Bilbao zu. Die Königsblauen haben zunächst Heimrecht und treten im entscheidenden Duell im Baskenland an.

Ausgeschlossen ist auch ein deutsches Duell vor dem Finale am 9. Mai in Bukarest. Hannover würde im Falle des Halbfinal-Einzugs auf den AZ Alkmaar oder der FC Valencia treffen, Schalke bekäme es im Erfolgsfall mit Sporting Lissabon oder Metalist Kharkov zu tun.

Druck verspürt in Hannover vor dem Duell mit Atletico niemand mehr. Das Erreichen des Viertelfinales ist bereits der größte internationale Erfolg der Vereinsgeschichte, alles was jetzt noch kommt, ist eine Zugabe.

Madrid und Bilbao bisher beeindruckend

Der Auftritt der Madrilenen in der diesjährigen Europa League war beeindruckend. In der Vorrunde setzten sich die Spanier gegen Udinese Calcio, Celtic Glasgow und Stade Rennes als Tabellenführer durch, in den K.o.-Runden gewann Atletico gegen Lazio Rom und Besiktas Istanbul alle Spiele.

Nicht weniger attraktiv ist Schalkes Gegner Athletico Bilbao. Die von Marcelo Bielsa trainierten Basken spielen einen gepflegten Offensivfußball und sind von der sportlichen Klasse über jeden Zweifel erhaben. Das musste zuletzt auch Manchester United erfahren, das beide Partien gegen Bilbao verdientermaßen verlor. In der Runde davor hatte Bilbao Lok Moskau ausgeschaltet.

sportal.de sportal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker