VG-Wort Pixel

Gladbach-Personal: Plea vor Comeback - Leichte Sorgen um Thuram

Alassane Plea
Alassane Plea
© Getty Images
Vor dem 8. Bundesliga-Spieltag darf Gladbach auf ein Comeback von Plea hoffen. Thuram fehlte dagegen am Dienstag, Borussia-Coach Farke gab aber leichte Entwarnung.

Borussia Mönchengladbach muss nach der Länderspielpause an den Osterdeich. Am Samstagabend wartet das Duell mit Bundesliga-Rückkehrer Werder Bremen. Die Fohlen dürfen dabei auf ein Comeback von Alassane Plea hoffen. Leichte Sorgen gab es zu Wochenbeginn dagegen um Marcus Thuram.

Plea erlitt vor drei Wochen einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich und fehlte dem VfL gegen Freiburg und Leipzig. Zuvor stand der 29-jährige Franzose an den ersten fünf Spieltagen jeweils in der Startelf und konnte einen Treffer sowie zwei Assists auflegen.

Gut möglich, dass der Stürmer am Samstagabend in Bremen zumindest wieder eine Option sein kann. Zum Start der Trainingswoche stand Plea wieder auf dem Platz und konnte zumindest den ersten Teil der Einheit mit den Kollegen mitmachen. "Das Aufwärmen, die Sprints und die Passübungen konnte er wieder mitmachen, das alles sah rund aus. Wenn der Körper keine Reaktion zeigt, kann er vielleicht schon morgen wieder voll mitmischen", erklärte Trainer Daniel Farke am Dienstag (via WAZ).

Sippel früher zurück als gedacht

Ebenfalls wieder mit dabei war Ersatztorwart Tobias Sippel. Der 34-Jährige hat sich deutlich früher von seiner Schultereckgelenkssprengung erholt, die er sich vor zwei Wochen zugezogen hatte. "Tobi ist schneller zurück als geplant. Er hat aber auch noch nicht voll trainiert. Im besten Fall kann auch er morgen wieder ins Teamtraining einsteigen", so Farke.

Thuram fehlte am Dienstag - Farke zuversichtlich

Leichte Sorgenfalten gab es dagegen bei Marcus Thuram. Der 25-Jährige fehlte am Dienstag beim Training und soll leichte Wadenprobleme haben. Farke gab aber vorsichtig Entwarnung: "Es ist nichts Muskuläres und sollte deshalb auch nicht allzu dramatisch sein, so dass wir hoffen, dass er in Kürze wieder auf dem Trainingsplatz stehen kann."

Definitiv fehlen werden in Bremen Ko Itakura (Innenband-Anriss im linken Knie), Florian Neuhaus (Kreuzbandanriss) und Hannes Wolf (Lambrumabriss im Schultergelenk).

Mit dem Rest des Teams muss Farke die wenigen Tage gemeinsamer Vorbereitung nutzen. Am Dienstag kehrte lediglich Stefan Lainer von der Nationalmannschaft zurück, sodass insgesamt nur zwölf Feldspieler auf dem Platz standen. "Alle komplett werden wir am Donnerstag haben, so dass wir dann auch erst die richtige Vorbereitung auf das Spiel in Bremen aufnehmen können", meinte Farke.

Alles zu Gladbach bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Gladbach-Personal: Plea vor Comeback - Leichte Sorgen um Thuram veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker