VG-Wort Pixel

Kruse über Werder-Wechsel: "Auf wie viel Geld muss ich verzichten?"

Max Kruse
Max Kruse
© Getty Images
Max Kruse und Clemens Fritz scherzen über eine Rückkehr des Angreifers zu Werder Bremen. Laut Fritz müsse Kruse komplett auf Gehalt verzichten.

Er kann es einfach nicht lassen. Am Samstag war Max Kruse im Bremer Weserstadion anlässlich des Abschiedsspiels von Claudio Pizarro zu Gast. Und dort befeuerte der Angreifer die Gerüchte um einen Wechsel zu Werder Bremen.

Der Spieler vom VfL Wolfsburg wurde Anfang September von Trainer Niko Kovac suspendiert. Dementsprechend ist ein Wechsel im Winter wahrscheinlich. In Bremen drehte er rund um das Abschiedsspiel einen Vlog für seinen neuen YouTube-Kanal. Und dafür interviewte er auch Werders Scoutingboss Clemens Fritz. Kruse sagte: "Clemens, die Fans fordern meine Rückkehr. Auf wie viel muss ich verzichten?" Fritz antwortete: "Auf alles." Beide lachten dabei gemeinsam wie in alten Zeiten.

Ja, natürlich war das ganze nicht ganz ernst gemeint. Aber es ist offensichtlich: Kruse flirtet mit Werder und Werder weiter mit ihm. Außerdem hatte der ehemalige Nationalspieler auch noch ein paar lobende Worte in Richtung Werder-Fans parat. Denn Kruse wurde von den Anhängern frenetisch gefeiert. "So empfangen zu werden ist immer schön. Ich war ein bisschen überrascht, dass es letztlich so laut ausgefallen ist", sagte Kruse. Und vielleicht war es ja nicht das letzte Mal.

Wie es für Kruse nach seiner Suspendierung weiter geht, ist offen. Klar ist nur, dass er seine Karriere nicht beenden will. "Ich versuche zu trainieren, damit ich fit bleibe“, meinte der 34-Jährige: "Mal sehen, was kommt."

Alles zu Werder bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Kruse über Werder-Wechsel: "Auf wie viel Geld muss ich verzichten?" veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker