Liveticker So lief das Spiel


Im ersten Spiel nach dem Tod von Nationalkeeper Robert Enke hat die deutsche Mannschaft ein 2:2-Unentschieden gegen die Elfenbeinküste erreicht. Nach einer starken ersten Halbzeit erzielte Lukas Podolski kurz vor Ende den verdienten Ausgleich. Das Spiel im Liveticker von stern.de.

Tor für die Deutschen. Nach einem schönen Zuspiel von Westermann kann Podolski mit einem Schuss in die lange Ecke doch noch den Ausgleich erzielen.

86. Minute:

Marcel Schäfer kommt für Trochowski.

85. Minute:

Tor für die Elfenbeinküste. Der eingewechselte Doumbia zieht vom Sechzehner in die linke Ecke ab und lässt Neuer keine Chance. Gervinho hatte im Mittelfeld den entscheidenen Zweikampf gegen Mertesacker gewonnen und den Torschützen frei gespielt.

80. Minute:

Aaron Hunt kommt für Schweinsteiger.

Die Ivorer werden besser. Noch steht die deutsche Abwehr. Die Deutschen kommen nicht mehr zum Abschluss. Der letzte Pass findet den Mitspieler nicht.

76. Minute:

Nach einem Fehler von Lahm bringt Keita den Ball in den deutschen Sechzehner. Der Schuss von Kalou geht Gott sei Dank neben das Tor.

74. Minute:

Podolski vergibt nach einem Freistoß von Özil eine gute Gelegenheit, per Kopf die erneute Führung zu erzielen. Aber der Kölner kann den Ball nicht mehr drücken.

70. Minute:

Mario Gomez kommt für Stefan Kießling in die Partie.

Die deutsche Mannschaft spielt weiter engagiert, aber im Moment fehlt ihr die Durchschlagskraft und die Präzision.

65. Minute:

Andreas Beck kommt für Boateng ins Spiel.

57. Minute:

Tor für die Elfenbeinküste. Eboue erzielt den Ausgleich für die Ivorer. Manuel Neuer bekommt ein unpräzises Rückspiel von Westermann und schießt den Ivorer an. Der Ball landet direkt im Tor. Ungücklich.

54. Minute:

Kießling zieht im Sechzehner voll ab, aber direkt auf den Keeper, der mit den Fäusten klären kann.

51. Minute:

Lukas Podolski zieht aus der zweiten Reihe ab, aber der Ball geht am Tor vorbei.

Die zweite Halbzeit läuft. Wie abgesprochen steht jetzt der Schalker Manuel Neuer für Tim Wiese im Tor der Deutschen.

Lob an die deutsche Mannschaft: Vor allem in der Offensive spielt die DFB-Elf schnell und kreativ. Lohn ist die verdiente 1:0-Führung gegen die Elfenbeinküste zur Halbzeitpause. Aber auch die Abwehr steht sicher. Bislang hat sie jeden Angriff der Afrikaner parieren können, denen Superstar und Ballacks Mannschaftskollege vom FC Chelsea, Didier Drogba, im Sturmzentrum fehlt.

In den letzten Minuten der ersten Halbzeit hat die Partie ein wenig an Klasse verloren. Beide Teams spielen aber immer noch mit offenen Visier. Kurz vor dem Pausenpfiff landet an Flachschuss von Trochowski am Pfosten. Der Hamburger macht ein starkes Spiel.

34. Minute:

Philipp Lahm muss nach einem Zweikampf mit Eboue behandelt werden. Aber es geht weiter für den Ersatz-Kapitän der DFB-Elf.

31. Minute:

Kießling legt auf Özil ab, dessen Schuss aus 16 Metern aber für den ivorischen Keeper kein Problem ist.

26. Minute:

Ein direkt getretener Freistoß von Yaya Toure fliegt weit über den Kasten von Wiese.

24. Minute:

Boka vom VfB Suttgart muss einen Kopfball von Westermann auf der Linie klären.

22. Minute:

Ein Flachschuss von Lukas Podolski geht nur hauchdünn am Ivorer-Kasten vorbei. Das Zuspiel kam von Özil.

17. Minute

Die Ivorer spielen ebenfalls sehr offensiv. Dadurch ergeben sich für die Deutschen viele Räume im Angriff. Diesmal startet Schweinsteiger durch, verpasst den langen Ball in die Spitze aber.

16. Minute:

Tim Wiese muss einen Schuss aus spitzem Winkel klären. Glück gehabt.

13. Minute:

Achtung! Im Gegenzug landet ein Heber von Toure auf der Latte des deutschen Tores. Ein munteres Spiel.

11. Minute:

Tor für Deutschland! Lukas Podolski verwandelt einen Elfmeter sicher. Guy Demel hatte Stefan Kießling im Strafraum umgerissen.

5. Minute

Kießling prallt mit dem ivorischen Keeper zusammen. Beide können weiterspielen. Der Leverkusener Stürmer wirkt hochmotiviert.

3. Minute:

Nach dem Anpfiff legen die Zuschauer ihre Zurückhaltung ab. Es herrscht Länderspiel-Atmosphäre. Es ist offensichtlich: Beide Teams nehmen das Spiel sportlich ernst.

1. Minute

Schiedsrichter Kuipers pfeift die Partie an. Die Elfenbeinküste hat Anstoß.

Vor dem Spiel:

Die Atmosphäre in der nur halb gefüllten Veltins Arena auf Schalke ist getragen und ruhig. Als die deutschen Nationalspieler den Rasen zum Aufwärmen betreten, gibt es keinen Applaus von den Fans wie sonst üblich. Die Spieler der Elfenbeinküste laufen in Robert-Enke-Trikots in das Stadion ein. Eine solidarische Geste, wie der Trainer der Ivorer, Vahid Halilhodžić, vor dem Spiel betonte.

Es ist das Spiel eins nach dem Tod von Robert Enke. Für die deutschen Nationalspieler und den Trainerstab des DFB-Teams ist die Partie gegen die Elfenbeinküste heute Abend in der Veltins Arena alles andere als ein normales Ereignis. Ein Länderspiel unter solch traurigen Vorzeichen gab es noch nie.

Vor allem für die Torhüter wird der Auftritt in der WM-Arena sehr emotional. Auf der Ersatzbank wird ein Torwarttrikot von Robert Enke, der sich am Dienstag vor einer Woche das Leben genommen hatte, zwischen den Spielern an den Verstorbenen erinnern. Zudem spielt die Mannschaft mit Trauerflor. Vor dem Anpfiff wird in einem fünfminütigen Film auf dem Videowürfel an Enke erinnert. Mit dem Anstoß der Partie gegen die Elfenbeinküste soll für die Nationalelf dann der Anstoß zurück in den Fußball-Alltag folgen.

Die Aufstellungen
Deutschland:Wiese - Botaeng, Westermann, Mertesacker, Lahm - Hitzlsperger, Schweinsteiger, Trochowski, Özil - Podolski, Kießling

Elfenbeinküste:

Zogbo - Eboue, Demel, K. Toure, Boka - Zogota - Y. Toure, Bamba, Tiote, Kalou - Cisse

Schiedsrichter:

Kuipers (Niederlande)


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker