HOME
frauenfußball-wm schweden jubelt nach dem abpfiff

Frauenfußball-WM in Frankreich

Deutschland verliert Hitzeschlacht gegen Schweden

Der Traum vom dritten Stern ist vorbei. Die deutschen Fußballfrauen sind bei der Weltmeisterschaft in Frankreich an Schweden gescheitert. Das DFB-Team unterlag den Skandinavierinnen im Viertelfinale trotz früher Führung noch mit 1:2.

Von Jan Sägert
Stefan Kuntz

Deutschland gegen Spanien

Kuntz vor EM-Finale: Gegner Spanien «mehr in Favoritenrolle»

DFB-Elf startet ohne Marozsan gegen Schweden

Finalist

Der Weg ins Finale

Spektakel und ein Fehlstart: Deutschland und Spanien

Deutschlands U21-Fußballer beim Torjubel

Sieg gegen Rumänien

Deutschlands U21-Fußballer ziehen ins EM-Finale ein und treffen dort auf Spanien

3:2

Sieg über Rumänien

Deutschlands U21-Fußballer im EM-Finale

U21 nach Kraftakt im EM-Finale - 4:2 gegen Rumänien

Deutschland Rumänien - U21 - TV und Stream

EM in Italien

Deutschland - Rumänien: So sehen Sie das Halbfinale der U21 im TV oder Livestream

Stefan Kuntz

Halbfinale gegen Rumänien

U21 will ins dritte EM-Endspiel - «Sehr schwere Aufgabe»

Vorbereitung

Europameisterschaft

U21 will ins Finale - Kuntz: «Sehr schwere Aufgabe»

Martina Voss-Tecklenburg

Ausblick

Das bringt der Dienstag bei der Frauenfußball-WM

Fannähe

WM in Frankreich

Reisetag: DFB-Frauen zum Viertelfinale zurück nach Rennes

Deutschlands Spielerinnen Marina Hegering (v.l.n.r.), Giulia Gwinn, Torschützin Alexandra Popp und Lea Schüller

Frauen-WM in Frankreich

Mit doppeltem Videobeweis: DFB-Damen geben sich keine Blöße und stehen im Viertelfinale

Alexandra Popp

Frauenfußball-WM

Alexandra Popp vor 100. Länderspiel

U21-EM: Deutschland fährt Kantersieg ein - 6:1 gegen Serbien

Endstand

Frauenfußball-WM

DFB-Elf sichert sich gegen Südafrika den Gruppensieg

Deutschlands Fußballerinen wollen Gruppensieg

Alexandra Popp (l.) umarmt Sara Däbritz, nach dem diese hellwach den Siegtreffer gegen Spanien per Abstauber erzielt hat

Frauenfußball-WM 2019

Deutschland feiert Sieg gegen Spanien - Achtelfinale fast sicher

Google Doodle Frauen WM

Google Doodle

DFB-Frauen gegen Spanien ohne Spielmacherin Marozsán

 EM-Qualifikation: Deutschlands Thilo Kehrer, Leroy Sane und Torschütze Marco Reus bejubeln das 1:0

EM-Qualifikation

Torfestival! DFB-Elf schießt Estland mit 8:0 ab

Fußball-WM der Frauen: Alexandra Popp und Britta Carlson bei der PK

WM in Frankreich

Hier sehen Sie die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2019 als Livestream und im TV

Joachim Löw ist nach dem Sieg der DFB-Elf gegen die Niederlande zufrieden mit der Mannschaft

Reaktionen nach Erfolg in Amsterdam

"Wir haben den Glauben nicht verloren": So erleichtert ist das DFB-Team nach dem Sieg

Läuft: Die DFB-Elf schlägt Holland durch ein Tor in der 90. Minute

Einzelkritik

Einer zeigt seine alte Klasse, ein Joker sticht und ein Traumtor

Geburt einer neuen Nationalelf: Die deutschen Nationalspieler feiern den Siegtorschützen Nico Schulz

3:2-Sieg gegen Niederlande

Deutschland schlägt Holland: Ein Hoffenheimer schockt Oranje in der Schlussphase

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(