VG-Wort Pixel

Lucas Hernández: Comeback und neuer Vertrag in Sichtweite

Lucas Hernandez
Lucas Hernandez
© Getty Images
Bayern-Star Lucas Hernández wird sein Comeback wohl erst im November geben, wahrscheinlich aber fit zur WM fahren: Eine Vertragsverlängerung ist auch geplant.

Der FC Bayern kommt aufgrund der starken Leistungen von Matthijs de Ligt und Dayot Upamecano derzeit auch ganz gut ohne Lucas Hernández aus. Trotzdem wäre es für alle Beteiligten beruhigend, wenn der französische Abwehrspieler bald wieder mit von der Partie sein könnte - und zusätzlich seinen 2024 auslaufenden Vertrag verlängert.

Lucas Hernández fehlt dem FC Bayern aufgrund eines Muskelbündelrisses im Adduktorenbereich seit einigen Wochen. Ein wenig Geduld werden beide Parteien noch aufbringen müssen. Mit einem Comeback im Oktober wird es jedenfalls eher nichts.

Trainer Julian Nagelsmann mahnte im Vorfeld des Augsburg-Spiels, beim Abwehrspieler "geduldig sein" zu müssen und erklärte das weitere Vorgehen wie folgt: "Wir müssen wieder ein MRT machen, dann gibt es das Kontrollbild. Das war beim letzten Mal nicht so gut. Er ist auf jeden Fall beschwerdefrei. Natürlich würde ich mir wünschen, dass er vor der WM wieder fit wird und spielen kann."

Der Bayern-Coach scheint sich jedoch noch nicht ganz sicher zu sein, wann Hernández wirklich wieder auf dem Platz stehen kann und die WM möglich sei. "Ein bisschen Zeit hat er noch, das kann er schaffen. Es ist trotzdem eine harte Verletzung und wir müssen schauen. Aber er macht auf jeden Fall Fortschritte", verriet er.

Vertragsverlängerung bei Hernández in Aussicht?

Laut kicker-Angaben sieht der Plan vor, dass Hernández in der nächsten Woche mit dem Balltraining beginnen kann. Läuft alles nach Plan, könnte der Spieler für die Spiele gegen Werder Bremen (8. November) und Schalke (12. November) zurückkommen. Die Münchner sollen zudem in Kontakt mit Frankreich-Coach Didier Deschamps stehen, der natürlich fest mit den Diensten des Defensivspielers bei der WM plant.

In Kontakt stehen die Münchner zudem mit dem Berater von Lucas Hernández. Der Vertrag des 26-Jährigen läuft schließlich 2024 aus, soll jedoch verlängert werden. Demnach haben die Bayern, die sehr zufrieden mit dem Spieler sind, ihre Bemühungen schon hochgefahren. Laut kicker-Angaben ist es zu erwarten, dass der Akteur seinen Vertrag beim deutschen Rekordmeister verlängert. Es gibt ja auch nicht vieles, was dagegen spricht.

Alles zum FC Bayern bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Lucas Hernández: Comeback und neuer Vertrag in Sichtweite veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker