VG-Wort Pixel

Nationalspieler in Saudi-Arabien Özil sorgt mit Pilger-Foto aus Mekka für Aufsehen

Der deutsche Nationalspieler Mesut Özil in Mekka
Der deutsche Nationalspieler Mesut Özil in Mekka
© Twitter/Mesut Özil
Mesut Özil meldet sich mit einem Post aus seinem Kurzurlaub in der arabischen Welt - und bekommt dafür überwältigend viel Zuspruch. Innerhalb weniger Stunden reagieren allein auf Facebook Millionen Menschen.

Mesut Özil ist nach Mekka gepilgert. Der deutsche Fußballnationalspieler hat in der Nacht zum Montag ein Foto von sich in der den Muslimen heiligen Stadt veröffentlicht - und bekommt dafür gewaltigen Zuspruch. Nach lediglich zwölf Stunden hatten 1,4 Millionen Menschen auf den Post reagiert, 60.000 teilten es, die Hälfte kommentierte. Die überwiegenden Reaktionen auf dem Facebook-Kanal des Spielers mit 30 Millionen Followern sind positiv.

Mesut Özil garniert Post mit mehreren Hashtags

Jeder erwachsene Muslim ist laut Koran dazu verpflichtet, einmal im Leben an der Haddsch, der großen Pilgerfahrt nach Mekka teilzunehmen. Bei Özils Reise kann es sich aber nur die verkürzte Variante davon handeln, die Umra. Die Haddsch kann nämlich nur an wenigen Tagen des Jahres absolviert werden, in diesem Jahr im September. Özil selbst definiert seinen Aufenthalt nicht weiter. Er garniert seinen Beitrag lediglich mit den Hashtags #‎Mecca‬ ‪#‎HolyCity‬ ‪#‎SaudiArabia‬ ‪#‎Islam‬ ‪#‎Pray‬.

fin

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker