HOME

Roy Makaay: Lockrufe aus Wolfsburg

Nach der Verpflichtung von Miroslav Klose ist der Parade-Sturm der Bayern komplett - für Roy Makaay ist darin kein Platz mehr. Felix Magath will den Niederländer nach Wolfsburg holen.

"Ich gehe davon aus, dass Roy Bayern verlassen wird. Es gibt zahlreiche Angebote", sagte Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Als einst teuerster Einkauf der Vereinsgeschichte war der Niederländer 2003 für 19,75 Millionen Euro von Deportivo La Coruna zu den Münchnern gewechselt, seinerzeit musste Giovane Elber für den damals neuen Sturmführer weichen - nun trifft es Makaay selbst. "Wir haben damals viel Geld für ihn bezahlt, also wird man uns jetzt ebenfalls was zahlen müssen", sagte Rummenigge über Europas Torjäger des Jahres 2003, der in 129 Bundesliga-Spielen beeindruckende 78 Tore für den FCB erzielte.

Zwar soll Makaay dem neuen Traum-Angriff mit Klose und Weltmeister Luca Toni weichen, doch bislang steht die Wunsch-Offensive der Münchner nur auf dem Papier. Jung-Nationalspieler wie Lukas Podolski (Knorpelverletzung Knie) und Jan Schlaudraff (Bandscheibenvorfall) sind noch lange nicht fit, der Italiener Toni muss nach seiner Fuß- Operation auch erst wieder in Schwung kommen. Und Klose, der an diesem Donnerstag in München einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2011 unterzeichnen soll, hatte gegen Ende der vergangenen Saison einen kräftigen Durchhänger.

Klose wird wieder der Alte sein

"Er wird jetzt gewiss - mit der Sicherheit des Transfers im Rücken und der Klarheit, die er zuvor nicht hatte - wieder der wahre Miroslav Klose sein", versprach Rummenigge in der "Abendzeitung" (Mittwoch). Eine erste Kostprobe soll Klose ausgerechnet beim schnellen Wiedersehen mit Werder Bremen, für die er in 89 Bundesligaspielen 53 Tore erzielte, abliefern: Am 21. Juli im Ligapokal in Düsseldorf.

Die Münchner wollen nach ihrer über 60 Millionen Euro teuren Einkaufstour quer durch Europa noch eine Ablöse für Makaay einstreichen, der noch ein Jahr Vertrag hat. Doch Steine wird man dem 32-Jährigen sicherlich nicht in den Weg legen. Nach den hochkarätigen Zugängen von Spielern wie Weltmeister Luca Toni, dem Rekord- Transfer Franck Ribéry (25 Millionen Euro) und jetzt eben Klose will man den Niederländer von der Gehaltsliste streichen.

Beckenbauer: Keine lange Einarbeitungszeit für neuen Bayern-Sturm

Sorge, dass der neue Bayern-Sturm eine lange Einarbeitungszeit benötigt, hat Präsident Franz Beckenbauer nicht. "Gute Spieler brauchen da normalerweise nicht so lange wie mittelmäßige", sagte der "Kaiser" in der "Sportbild" und erwartet, dass der 69-malige Nationalstürmer Klose (33 Tore) in Schuhen seines Ausrüsters Nike die Tore für den Adidas-Club FC Bayern schießen wird. "Natürlich kannst du drauf bestehen, dass sie in Adidas spielen. Aber dann kriegst du halt die Spieler nicht."

Makaay selbst erfuhr im Urlaub in den Niederlanden von der Klose-Verpflichtung. Es wird damit gerechnet, dass der Niederländer in seine Heimat zu Feyenoord Rotterdam oder AZ Alkmaar zurückkehrt. Aber aus Wolfsburg kommen bereits die ersten Lockrufe. Ex-Bayern-Trainer Felix Magath liebäugelt ganz offensichtlich mit einer Verpflichtung von Roy Makaay. "Möglich ist alles", sagte der Magath zu der Überlegung, seinen ehemaligen Schützling als Folge des Transfers von Miroslav Klose nach Wolfsburg zu holen. Dazu passt, was Makaay über seine Internetseite verlauten ließ: "Man weiß nie, was passiert, im Fußball ist alles möglich", ließ er via Internet über seine Zukunft verlauten.

Christian Kunz/DPA/tis / DPA

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(