HOME

Stern Logo Olympia 2008

Olympia-Reisetipps: Überleben in Peking

Die Olympischen Spiele im August locken Tausende Besucher nach China. Doch dort ist man jedoch noch nicht besonders erfahren im Umgang mit Touristen. stern.de hat die wichtigsten Informationen zusammengetragen.

Nicht erst durch die Olympischen Spiele entdecken immer mehr Deutsche China als neues Reiseziel. Doch die Reiselust ins Reich der Mitte hat auch seine Schattenseiten: China hat noch keine besonders lange Tradition als Touristenziel. Vieles, was deutsche Touristen als selbstverständlich voraussetzen und erwarten, ist unrealisitsch. Damit es keine Enttäuschungen gibt, hat stern.de Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um einen Besuch in diesem spannenden Land gesammelt.

Mehr Kriminalität gegen Ausländer

So empfiehlt das Auswärtige Amt jedem Reisenden, sich ständig mit gebotener Aufmerksamkeit zu bewegen. Selbst an gutbewachten Plätzen wie dem Tian’anmen-Platz wurde ein Überfall, der einen Krankenhausaufenthalt nach sich zog, bekannt. Außerdem sollte unbekannten Personen auf gar keinen Fall der Zugang ins Hotelzimmer gewährt werden - im Zweifel sollte immer bei der Hotelrezeption rückgefragt werden.

Personenansammlungen und jede Art von Gedränge sollten wegen der Gefahr von Taschendiebstählen gemieden werden. Außerdem empfiehlt das Auswärtige Amt, Pass und Flugtickets im Hotel sicher zu deponieren und lediglich eine Kopie des Passes sowie des gültigen Visums mitzuführen, um sich bei Polizeikontrollen ausweisen zu können.

DPA

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Brauche ich ein Visum für China?

Ja. Die Einreise nach China ist nur mit einem Visum möglich. Nach Hongkong, wo die Reitwettbewerbe stattfinden, können Bundesbürger ohne Visum für 90 Tage einreisen.

Muss ich meinen Pass bei mir tragen?

Ja. Ausländer müssen sich zu jeder Zeit ausweisen können.

Was mache ich, wenn ich meinen Pass verliere?

Der Verlust muss der nächsten Polizeistation gemeldet werden, die eine Bestätigung ausstellt. Die deutsche Botschaft in Peking oder das Generalkonsulat in Shanghai können einen neuen Reiseausweis ausstellen.

Welche Unterlagen brauche ich dafür?

Einen Nachweis über Ihre Identität wie Personalausweis, Führerschein oder eine Kopie des Reisepasses. Deswegen diese Papiere getrennt vom Reisepass aufbewahren. Für den neuen Pass werden zwei Passbilder und die Verlustmeldung der chinesischen Polizei benötigt. Danach muss ein neues Visum beantragt werden.

Wie kontaktiere ich im Notfall die Deutsche Botschaft?

Der Bereitschaftsdienst in Peking (innerchinesische Vorwahl 010) ist auch außerhalb normaler Öffnungszeiten unter 8532 9000 zu erreichen. Das Konsulat in Shanghai (021) ist unter 6217 1520 und das in Hongkong (+852) unter 2105 8788 erreichbar.

Kann ich mit meinem Führerschein in China fahren?

Nein. Weder der deutsche noch der internationale Führerschein wird anerkannt. Autos können aber mit Fahrer angemietet werden. Der Transport mit Taxis und Nahverkehrsmitteln ist kostengünstig.

Gibt es Geldautomaten, um Bares abzuheben?

Ja. Mit Eurocheque- oder Kreditkarte und Geheimzahl können Sie direkt am Automaten chinesisches Geld jeweils bis zu 2500 Yuan abheben, umgerechnet 230 Euro. Mehrmalige Ziehungen sind möglich.

Kann ich mit Kreditkarte bezahlen?

Nur größere Hotels, Restaurants oder Geschäfte akzeptieren Kreditkarten. Der Einsatz ist in China nicht weit verbreitet.

Was tun beim Verlust der Kredit- oder EC-Karte in China?

Die Karten müssen in den Land gesperrt werden, in dem sie ausgestellt wurden - also wahrscheinlich Deutschland.

Die zentrale Servicenummer für die Sperrung der EC-Karte lautet von China aus: 0049 1805021021.

Um die Kreditkarte sperren zu lassen, rufen Sie 0049 6979331910 an.

Kann mir jemand aus Deutschland schnell Geld überweisen?

Ja. Verwandte oder Bekannte können Ihnen zum Beispiel über Western Union Geld schicken. Es wird in Deutschland bei der Postbank oder ReiseBank AG eingezahlt. Gegen Vorlage des Reisepasses und der Referenznummer bei der Einzahlung wird das Geld in Peking bei den Filialen der Western Union ausgezahlt, zum Beispiel in der Post gegenüber vom Nordeingang des Arbeiterstadions.

Mehr dazu auf der Seite von www.westernunion.de

Funktioniert mein deutsches Handy in China?

Ihr Handy funktioniert mit den meisten Sim-Karten großer deutscher Telekommunikationsanbieter. Zur Sicherheit sollten Sie nachfragen. Die Vorwahl nach Deutschland lautet: 0049 - bei der Städtevorwahl die Null am Anfang weglassen. Anrufer in Deutschland wählen Ihre normale deutsche Nummer. Anrufer in China müssen Sie über Ihre Nummer in Deutschland anrufen. Es gibt in China Prepaid-Sim-Karten mit chinesischer Nummer zu kaufen.

Kann ich das Leitungswasser trinken?

Nein. Trinken Sie besser Mineralwasser oder abgekochtes Wasser.

Wie lauten die Notrufnummern?

Die Polizei ist unter 110 erreichbar, die Feuerwehr unter 119. Ausländer werden an jemanden weitergeleitet, der Englisch spricht.

Was mache ich, wenn ich einen Arzt brauche?

Es gibt internationale Kliniken mit westlichen Standards, ausländischen Doktoren, Zahnärzten und den wichtigsten Medikamenten. Auch die deutsche Botschaft hat eine Arztpraxis.

Ärztliche Leistungen müssen sofort bezahlt werden, und können auch teurer sein als in Deutschland. Die Kliniken nehmen auch Kreditkarten. Dringend empfohlen werden eine Auslandskranken- und eine Rückholversicherung.

Arztpraxis in der Deutschen Botschaft:


Tel. Nr.: 6532 3515
Öffnungszeiten 7:30 bis 12.00, mittwochs auch 14.00 bis 17.00 Uhr
Adresse: 17 Dongzhimenwai Dajie, Chaoyang Qu, 100600 Beijing

Beijing United Family Hospital:


Tel. Nr.: 5927 7000, im Notfall 5927 7120 (24-stündige Bereitschaft, englischsprachig)
Adresse: Jiangtai Lu No 2, Chaoyang Qu, 100016 Beijing

International SOS Clinic:


Tel.Nr.: 6462 9112, im Notfall 6462 9100 (24- stündige Bereitschaft, englischsprachig)
Adresse: Suite 105, Wing 1, Kunsha Building, No. 16 Xinyuanli, Chaoyang Qu 100027 Beijing

Zahnarztpraxis Elite Dental Clinic:


Tel.Nr.: 8256 2566
Adresse: No. 5 Changchunqiao Lu, Room 206, Building 2, Xinqidie Jiayuan (New Garden).

Wie komme ich mit dem Taxi zum Arzt?

Lassen Sie vom Hotel anrufen, die Adresse aufschreiben und dem Taxifahrer erklären. Oder steigen Sie in ein Taxi, wählen die Nummer und geben das Handy dem Fahrer, um die Adresse erklären zu lassen.

Kann ich mit Taxifahrern auf Englisch reden?

Nein, nur in seltenen Ausnahmefällen. Lassen Sie sich Ihr Ziel auf Chinesisch und möglichst mit Telefonnummer aufschreiben. Prüfen Sie bei Fahrtantritt, ob sich der Taxifahrer auch sicher ist, wo Ihr Fahrtziel liegt. Notfalls von unterwegs dort anrufen.

Kann ich chinesische Besucher abends oder nachts in meinem Hotelzimmer empfangen?

Nein. Nach den chinesischen Sicherheitsbestimmungen ist das untersagt.

Kann ich bei Chinesen oder anderen Ausländern in China wohnen?

Ja. Allerdings müssen Sie sich innerhalb von 24 Stunden mit ihren Gastgebern bei der örtlichen Polizeistation anmelden.

Darf ich unter freiem Himmel schlafen?

Nein. Niemand darf in Parks und anderen öffentlichen Plätzen übernachten. Das gilt auch für Flughäfen, Bahnhöfe oder Busstationen.

Was passiert, wenn ich betrunken bin und auffällig werde?

Die Polizei kann Betrunkene, die als Gefahr für sich oder andere betrachtet werden, mitnehmen und festhalten, bis sie wieder nüchtern sind.

Ist Prostitution in China erlaubt?

Nein. Ausländer, die sich mit dem horizontalen Gewerbe einlassen, können ohne richterliches Verfahren zeitlich begrenzt in Haft genommen werden.

Darf ich gefälschte Markenartikel nach Deutschland einführen?

Nein. Bei der Einreise in Deutschland kann das als Zollvergehen geahndet werden.

Wissenscommunity